Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Re: Fussschwellung/bypassop/


Von: PD Dr. med. H.-R. Böhme • 23.06.2006 [19:45]
PD Dr. med. H.-R. Böhme
Sehr geehrter Herr V.,

vielen Dank für Ihre interessante Frage.

Tamsulosin hat noch eine periphere gefässerweiternde (Neben-)Wirkung auf die Blut ins Gewebe führenden Gefässe(peripherer alpha1-Blocker).Insbesondere bei vermindertem Abfluss und statischer Belastung kann dann Flüssigkeitseinlagerung in abhängigen Partien resultieren.Sollten nicht nur Durchblutungsstörungen am Herzen ,sondern auch in den Arterien der Beine (blutzuführende Gefässe) vorliegen, ist dieser Effekt geringer(PAVK).Gegebenenfalls kann vom behandelnden Urologen bei gutartiger Vorsteherdrüsenvergrösserung(BPH) z.B. das Präparat Dutasterid alternativ erwogen werden,
was diesen Effekt nicht aufweist.

Mit freundlichen Grüssen

PD Dr. Böhme
Übersicht Thema:

  Fussschwellung/bypassop/ vtreibel • 22.06.2006 [18:40]

  Re: Fussschwellung/bypassop/ PD Dr. med. H.-R. Böhme • 23.06.2006 [19:45]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp