Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Re: Omega-3 in der Schwangerschaft


Von: PD Dr. med. H.-R. Böhme • 08.07.2006 [19:58]
PD Dr. med. H.-R. Böhme
Sehr verehrte Frau R.,

vielen Dank für Ihre interessante Frage.
Omega 3 - Fettsäuren sind nur sehr restriktiv in der Therapie zugelassen,nämlich soweit eine Diät für eine
Senkung erhöhter Fettwerte nicht ausreicht.Allerdings sind alle (alle) beworbenen Indikationen mit der heute geforderten wissenschaftlichen Sicherheit nicht belegt .Bei einer Gravidität würde ich eine ausgewogenen Diät zur Vermeidung von Mangerlerscheinungen für völlig ausreichend halten.Die Schlaflosigkeit bei depressiver Verstimmung kann selbstregulierend wirken.Ursächlich sollte bei depressiver Verstimmung eine pschotherapeutische Therapie bzw. Schulung zur Selbsttherapie erfolgen.Allerdings stehen auch in der Schwangerschaft wirksame/unbedenkliche Antidepressiva zur Verfügung(s. d. Forum).Ob das Einschlafen durch bestimmte standardisierte Abläufe (z. B. Honigtee,Halswickel,
Spaziergang)befördert werden kann,sollte geprüft werden.

Mit freundlichen Grüssen

PD Dr. Böhme
Übersicht Thema:

  Omega-3 in der Schwangerschaft Erin • 07.07.2006 [09:02]

  Re: Omega-3 in der Schwangerschaft PD Dr. med. H.-R. Böhme • 08.07.2006 [19:58]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp