Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Re: Sertralin Hexal Nebenwirkungen


Von: PD Dr. med. H.-R. Böhme • 11.07.2006 [20:44]
PD Dr. med. H.-R. Böhme
Sehr verehrte Frau K.,

vielen Dank für Ihre interessante Frage.

Mehr als 10 % aller mit diesem Präparat behandelten Patienten erleiden ein sogenanntes Serotonin-Syndrom,bei dem Diarrhoe und Übelkeit auftreten können.Bei längerer Therapie verlieren sich diese Symptome in der Regel,können allerdings bei einer nötigen Dosiserhöhung wieder auftreten.Die Präparate dieser Art sind Mittel der ersten Wahl zur Behandlung depressiver Störungen oder bei Angststörungen.Die beschriebenen Nebenwirkungen können z. B. durch diätetische Massnahmen wie geriebenen Apfel,Kakao u. dünnen schwarzen Tee mit wenig Salz versucht werden zu beeinflussen.Weil Sertralin als Filmtablette verabreicht wird,sind Halbierungen galenisch nicht unkritisch.Es wird also im Allgemeinen eine Tagesdosis von 50 mg gegeben.Bedenken Sie bitte aber auch ,dass z.B. ein gleichzeitig bestehender Harnwegsinfekt Durchfall erzeugen kann.Dieser entwickelt sich oft auf dem Blutweg aus einem
Nasen-Rachen-Infekt.In der Apotheke sind einfache Teststreifen zum Nachweis erhältlich.Selbstverständlich gibt es weitere zur Therapie geeignete Gruppen von antidepressiv wirkenden Medikamenten.Oft gut verträglich ist z.B. das Medikament Opipramol,welches sich auch sehr
gut wirkungsbezogen dosieren lässt.

Mit freundlichen Grüssen

PD Dr. Böhme
Übersicht Thema:

  Sertralin Hexal Nebenwirkungen karin0777 • 10.07.2006 [21:17]

  Re: Sertralin Hexal Nebenwirkungen PD Dr. med. H.-R. Böhme • 11.07.2006 [20:44]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp