Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

OP-Möglichkeiten - TW-Stenose


Von: svbrv • 06.07.2006 [08:50]
Sehr geehrte Frau Dr. Wandt,
ich bin 47 Jahre alt und habe seit über 2 Jahren tränende Augen, wobei das linke Auge stärker betroffen. 3 mal wurde ohne Erfolg versucht die Tränenkanäle zu spülen.
Jetzt hat mich mein AA an eine HNO-Klinik zur OP des linken Auges überwiesen.
Gibt es nicht eventuell andere Möglichkeiten ohne größere OP die Stenose zu beheben oder ist die Stentimplantation oder Ballondillitation nur bei noch minimal durchgängigem Tränenkanal möglich?
Und was halten Sie davon, diese OP in einer HNO-Klinik und nicht einer Augenklinik durchführen zu lassen.
Vielen Dank
Gruß Sabine
Übersicht Thema:

  OP-Möglichkeiten - TW-Stenose svbrv • 06.07.2006 [08:50]

  Re: OP-Möglichkeiten - TW-Stenose Dr. Ulla Wandt • 06.07.2006 [13:52]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp