Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Sehkraftverschlechterung und Brille


Von: GrübelTati • 08.07.2006 [13:55]
GrübelTati
Hallo Frau Wandt,

nach nur neun Monaten ist meine Sehkraft auf 20% gefallen und die Dioptrienzahl um 0,5 sich verschlechtert (R: von -1,5 auf -2,0 und L: von -1,25 auf 1,75). Ich habe eine Brille, die ich auf Anraten meiner Augenarztes auch hin und wieder tage, wenn ich die Notwendigkeit verspüre z.B. beim Auto fahren und manchmal beim Fernsehen.

Nun meine Frage: muss ich nun die ganze Zeit die Brille tragen? Hilft es, der Abnahme der Sehkraft entgegen zu wirken? Was kann ich tun, damit die Dioptrienzahl nicht mehr fällt bzw. nicht so stark fällt?

Der Augenarzt meinte, die Kurzsichtigkeit kommt bei mir von meinem Studium, da ich sehr viel Zeit über den Büchern verbringe. Kann das auch mit meinem starken Heuschnupfen bzw. mit den entsprechenden Augentropfen was zu tun haben? Welche Ursachen kann das noch haben? Wie lang kann es sich noch verschlechtern?

Vielen Dank im voraus
Tatjana Schmelzer
Übersicht Thema:
Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp