Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

augenmuskellähmung


Von: MarioKiel • 17.07.2006 [15:15]
Hallo,

ich muß vorab sagen, dass ich riesige Angst habe Neurologisch zu erkrannken.

als ich 12 - 16 Jahre alt war habe ich bemerkt, dass ich wenn ich vom bett um die ecke schaue doppelbilder sehe. das war beim extremen rechts schauen so. wurde vom augenarzt und neurologen untersucht.

nun ich bin 26, ist der bereich in dem ich doppelbilder sehe verschben. zwar immer noch wenn ich nach rechts schaue aber weiter nach vorn... wenn ich dann extrem nach rechts schaue sehe ich zwar meine nase (irgendwie durchsichtig) aber keine doppelbilder.
nun meine frage warum verschiebt sich der ort in dem man doppelbilder sieht. ich die lähmung schlimmer geworden. hat es was mit dem wachsen zu tun. ist die augenmuskellähmung ggf. gar nicht angeboren?

neurologisch uwrde wieder nichts festgestellt. die augenärzt sagen ist so oder kann nicht sein... ausserdem benötige ich angeblich keine brille mehr.



für ihre antwort vielen dank
Übersicht Thema:

  augenmuskellähmung MarioKiel • 17.07.2006 [15:15]

  Re: augenmuskellähmung Dr. Ulla Wandt • 17.07.2006 [16:26]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp