Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Re: Nachlasern?!?


Von: Dr. med. Otto Georg Maubach • 07.05.2006 [15:51]
Dr. med. Otto Georg Maubach
Sehr geehrte Evaline,

ich fange von hinten an mit Ihren Fragen:

Hr Kollege Kermani und sein Partner Dr. Gerten sind weiterhin tätig. Über die Kosten für eine Nachbehandlung müßten Sie aufgeklärt worden sein. Dies kann ich nicht stellvertretend für die Kollegen tun. In meinem Zentrum gilt der hälftige Preis wie für die Erstbehandlung, wenn sich die Veränderung später als 1/2 Jahr nach der Erst-Op ausbilden sollte.

Gleichgültig, ob durch eine Erkrankung oder wie in Ihrem Fall einer Frühgeburt (was nicht bewiesen ist, dass dadurch eine Fehlsichtigkeit ausgebildet wird) sind in meinem Klientel soweit ich dies überblicken kann sehr selten noch starke Sprünge zu beobachten nach Anfang 30.

Nachlasern ist jederzeit möglich solange die Hornhaut nicht unter die Grenze von 250 Mikrometer gerät. Ich nehme an, dass Sie eine LASIK hinter sich haben. Es ist auch möglich in Ihrem Fall, wenn das Hornhautdeckelchen nicht zu dünn geschnitten worden ist, auf das Hornhautdeckelchen zu lasern. Das wäre sozusagen ein Zwischenschritt bevor man an die tieferen Schichten der Hornhaut gerät.

Grüsse
Dr. Maubach, Augenarzt, Laserchirurgie
iQGEN.com, Köln
Übersicht Thema:

  Nachlasern?!? Evaline • 07.05.2006 [12:28]

  Nachtrag.. Evaline • 07.05.2006 [12:33]

  Noch eine letzte Frage: Evaline • 07.05.2006 [12:36]

  Re: Nachlasern?!? Dr. med. Otto Georg Maubach • 07.05.2006 [15:51]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp