Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

LASIK-Operationsgerät


Von: Timmo • 02.07.2006 [18:04]
Hallo Herr Dr. Maubach,

seit einiger Zeit überlege ich, mich einer LASIK-Operation zu unterziehen und hole dazu Informationen ein. Dabei ist mir aufgefallen, dass verschiedentlich darauf hingewiesen wird, dass (neben der Erfahrung des Operateurs) auch der technische Fortschritt am Operationsgerät sehr wichtig sei. Beispielsweise solle es über ein "Eyetracking"-System zum Ausgleich unbewusster Augenbewegungen während des Laserns verfügen. Kann man davon ausgehen, dass die Anbieter von LASIK-Operationen grundsätzlich über solche modernen Geräte verfügen? Dabei denke ich vor allem an die Anbieter, die in der KRC-Anwenderliste (http://www.augeninfo.de/krc/anwender.htm) aufgeführt sind, darunter auch Sie selbst; benutzen Sie ein Gerät der neuesten Generation?

Vielen Dank vorab für Ihre Antwort,
Timmo
Übersicht Thema:

  LASIK-Operationsgerät Timmo • 02.07.2006 [18:04]

  Re: LASIK-Operationsgerät Dr. med. Otto Georg Maubach • 03.07.2006 [11:52]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp