Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Lymphknotenschwellung


Von: Benny • 27.06.2006 [09:56]
Ich (39) habe seit ca. 2 Wochen in der Achselhöhle einen schmerzhaften LK, der geschwollen ist. Der Haus- bzw. auch der Hautarzt vermuteten einen Talgdrüsenabszeß. Da ich einen Termin beim Radiologen zur Ultraschallkontrolle der Brust (Fibroadenome) hatte, kontrollierte dieser auch den Knoten und meinte, es sei doch ein LK! Sieht harmlos aus! Nun aber hat sich dieser Knoten verändert, wie ein länglicher Faden und noch verhärtet. Seit gestern ist noch ein Knoten da! Die Knoten sind schmerzhaft und auch sonst habe ich zur Zeit nur Magenprobleme. Kein Gewichtsverlust oder Fieber o.ä..Ich mache zur Zeit eine etwas länger dauernde Hormontherapie wegen sek. Kinderwu. (gerade Pause!). Mit 26 Jahren hatte ich einen Knoten am Hals und Fieber, Nachtschweiß. Damals (OP) die Diagnose dann doch nicht Hodgkin, sondern nur Lymphadenitis. Sollte ich es doch noch weiter abklären oder noch eine Woche abwarten??Bin doch noch beunruhigt, da ja noch ein weiterer Knoten da ist! Vielen Dank!! Benny
Übersicht Thema:

  Lymphknotenschwellung Benny • 27.06.2006 [09:56]

  Re: Lymphknotenschwellung  • 27.06.2006 [11:58]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp