Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Re: Zehenkrümmung


Von: • 22.07.2006 [16:34]
Hallo hegasom,
diese Nageldeformität, die auch Zangennagel genannt wird, kann verschiedene Ursachen haben. Es kann ein knöcherner Auswuchs (Exostose) des Zehenendglieds vorliegen, eine Vermehrung von Binde- oder Narbengewebe unter dem Nagel nach Quetschverletzungen oder ein chronischer Druck von seitlich auf das Endglied, das allmählich den Nagel in diese Form zwingt. Aus chirurgischer Sicht kann man den Nagel entfernen, das Nagelbettgewebe vorsichtig vom Knochen ablösen, die Überstände entfernen und so wieder ein flaches Nagelbett herstellen. Lassen Sie sich von einem Chirurgen beraten, der in der Fußchirurgie (Podologie) bewandert ist. Nur den Nagel ziehen und Zuwarten ändert ja nichts an den Bedingungen und würde seine Wuchsform nicht ändern.
Gruß Dr. Luick
Übersicht Thema:

  Zehenkrümmung hegasom • 20.07.2006 [16:57]

  Re: Zehenkrümmung  • 22.07.2006 [16:34]

  Re: Zehenkrümmung hegasom • 22.07.2006 [19:13]

  Re: Zehenkrümmung  • 24.07.2006 [08:50]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp