Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Re: Wann wieder Schwangerschaft?


Von: Prof. Dr. U. Wolters • 28.04.2006 [07:41]
Prof. Dr. U. Wolters
Liebe Kerstin "Kela",

eigentlich reicht ein halbes Jahr Marcumar Therapie, da man dann davon ausgeht, daß sich der Thrombus soweit verfestigt hat, daß man eine Lungenembolie nicht mehr befürchten muss. Die Thrombose, so wie sie jetzt ist, wird bestehen bleiben. Der Körper hat sich zwischenzeitlich mit der Bildung von Umgehungskreisläufen geholfen. Sie sollten aber unbedingt eine Gerinnungsabklärung durchführen lassen! Eine erneute Statuserhebung im Juli ist wahrscheinlich nicht schlecht. Dann aber sollten Sie sich zusammen mit Ihrem Gynäkologen und einem Gerinnungsspezialisten überlegen, wie Sie zu einer erneuten Schwangerschaft stehen. Es besteht zum Beispiel die Möglichkeit, im Rahmen einer gewollten Schwangerschaft von Marcumar auf niedermolekulares Heparin umzusteigen. Das aber nur aber eingehender Beratung mit den entsprechenden Spezialisten!
Keine leichte Aufgaben.
Bei weiteren Fragen melden Sie sich noch einmal.
Bis dann
Ihr
Prof. Wolters
Übersicht Thema:

  Wann wieder Schwangerschaft? Kela • 28.04.2006 [00:06]

  Re: Wann wieder Schwangerschaft? Prof. Dr. U. Wolters • 28.04.2006 [07:41]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp