Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Re: Thrombose auch noch später möglich?


Von: Prof. Dr. U. Wolters • 09.05.2006 [11:43]
Prof. Dr. U. Wolters
Guten Tag Isabel,
grundsätzlich kann immer eine Thrombose entstehen. Ob die mit einer Schwangerschaft zusammenhängt oder aufgrund anderer Umstände entsteht, ist immer schwer zu sagen. Eine Thrombose ist anhand z.B. einer Schwellung eines Beines, Schmerzen oder Rötung i.B. einer Extremität zu erkennen. Das sollte dann für Sie ein Alarmzeichen sein. Sie gehören sicher einer Risikogruppe an, die einer besinderen Aufsicht bedarf. Ich würde daher einen Gerinnungsspezialisten (z.B. Uni-Klinik) aufsuchen, und genau besprechen, wie sie sich wann verhalten sollten.

Mit vielen Grüßen
Prof. Wolters
Übersicht Thema:
Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp