Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

schmerzhafte Krampfadern in Schwangerschaft


Von: Ipanema • 20.05.2006 [17:07]
Hallo!

Ich bin 30, im 5. Monat schwanger mit meinem zweiten Kind.
In der ersten Schwangerschaft hatte ich schon Probleme mit den Krampfadern am rechten Unterschenkel und musste ab 7.Monat Stützstrümpfe tragen.

In dieser Schwangerschaft ist alles viel schlimmer. Noch bevor der SST-Test positiv war, war die Vene am Oberschenkel breiter geworden und es tut schon richtig weh. Ich trage selbstverständlich Stützstrümpfe, aber wenn ich sie abends ausziehe oder morgens aus dem Bett aufstehe, tut es weh smiley

Gibt es noch etwas außer Stützstrümpfe, dass ich tun kann?
Was mache ich im Sommer, wenn es richtig heiß wird? Haben Sie vielleicht einen Tipp?
Muss ich Strümpfe tragen, gibt es nicht eine Art Wickel, dass ich um den Bein (nur ein Bein ist nämlich betroffen) wickeln könnte?
Was kann ich nach der Schwangerschaft tun, wenn diese unschönen Venen so bleiben?

Vielen Dank,
Ipa
Übersicht Thema:
Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp