Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Hörverlust!!!Nun ein Hörgerat?!Zwingend???


Von: Jelama • 12.07.2006 [09:53]
Jelama
Hallo.Vorgestern war ich beim Ohrenarzt,und er meinte nach verschiedenen Untersuchungen das ich auf der rechten Seite ein Hörverlust von mindestens 34% bis hin zu 50% habe.Er meinte ich solle mir mal Gedanken machen ob ich nicht ein Hörgerät tragen möchte,denn in 2-3 Jahren könnte es sein das mein Ohr zwar noch hört aber nichts mehr verstehet.Ich habe dieses vorher nicht bemerkt.Muss dazu sagen das es so ist,das wenn Menschen sich unterhalten oder der Fernseher läuft,ich keine Sätze höre sondern nur ein Geraune.Ist es wirklich nötig oder soll ich mir noch eine Diagnose eines Arztes anfordern?
Lieben Gruß und vielen herzlichen Dank,
Jessica..die erst 25 ist und eigentlich noch nicht vorhatte ein Gerät zu tragen:o(
Übersicht Thema:

  Hörverlust!!!Nun ein Hörgerat?!Zwingend??? Jelama • 12.07.2006 [09:53]

  Re: Hörverlust!!!Nun ein Hörgerat?!Zwingend???  • 13.07.2006 [09:41]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp