Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Nebenhöhlenentzündung und kribbeln im Gesicht


Von: mallive • 12.07.2006 [20:26]
Hallo,

ich hatte vor einigrn Wochen eine Nebenhöhlenentzündung mit starken Kopfschmerzen. Och wurde ca. 10 Tage mit Antibiotika behandelt. Ein paar Tage später wurde ich Ohnmächtig. Danach bemerkte ich öfters ein kribbeln bzw. pelziges Gefühl in den Händen und in der
linken Gesichtshälfte von der Nase bis zum Ohr.

Mein Hausarzt schickte mich zum Langzeit EKG und zum Neurologen. Der wiederrum überwies mich zum Kernspind.

Bei den Untersuchungen kam herraus, dass ich in der linken Nebenhöhle Flüssigkeitsansammlungen habe und in der rechten Nebenhöhle eine Pilznebenhöhlenentzündung.

Ich wurde 6 Tage bestrahlt und musste inhalieren. Morgen soll ich zum CG zum genauen abprüfen des Befundes.

Heute kribbelt das Gesicht schon wieder.

1.Glauben sie , dass ein Zusammenhang mit dem Befund und dem Kribbeln besteht?

2. Was kann mir bei einer Pilz Nebenhöhlenentzündung passieren. Muss das operiert werden.

MfG silvia
Übersicht Thema:
Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp