Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

schon wieder Paukenerguss???


Von: S-Grabow • 18.07.2006 [13:56]
Wir (Mein Sohn Clemens - im August 4 Jahre alt) sind heute beim HNO-Arzt gewesen zur Kontrolle mit Hörtest. Vor einem Monat hatten wir eine OP, bei dem Trommelfellschnitte gemacht wurden und große, eitrige Adenoide abgetragen worden sind. Paukenröhren wurden nicht eingelegt, da man die Flüssigkeit so vollständig absaugen konnte. Der Hörtest und auch die Druckmessung im Ohr haben nun schon wieder gezeigt, das sich Flüssigkeit angesammelt hat. Seit der OP hat er wie auch vor der OP Probleme mit dem Hals. Der Rachen sieht sehr rot und geschwollen aus. Mandeln sehen auch vergrößert aus. Weiterhin räuspert er sich ständig um den Schleim im Hals loszuwerden. Nun sollen wir wieder mit Nasentropfen & Schleimlöser anfangen und den Nasenballon verwenden. Auch mit Otovowen sollen wir es wieder versuchen 3 x täglich 5 Tropfen. Gibt es Alternativen oder sollten wir lieber baldmöglichst Röhrchen legen lassen?? Seine Ohren waren jetzt so gut für eine Weile, dass er einen richtigen Sprung in der Sprache gemacht. Ich möchte nicht, dass das jetzt wieder alles schlechter wird!
Übersicht Thema:

  schon wieder Paukenerguss??? S-Grabow • 18.07.2006 [13:56]

  Re: schon wieder Paukenerguss??? Dr. med. Kay Rohmann • 18.07.2006 [17:32]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp