Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Phimose ?


Von: swabiangirl • 28.07.2006 [10:17]
swabiangirl
Lieber Herr Dr.
mein Sohn (4,5 Jahre) klagt seit gestern über Schmerzen beim Wasserlassen und bei Druck auf den Penis. Mein Mann ging heute früh mit ihm zu Urologen. Ergebnis: er hat wohl eine Phimose und deshalb wohl auch die Schmerzen, wegen evtl. Urinrückstände. Therapie: keine.
Was mich nun sehr verwundert ist, dass vor 1,5 Jahren auch schon der Verdacht auf Phimose bestand, der Kinderchirurg (mein Sohn wurde wegen Hodenhochstand operiert) mir aber das Gegenteil bewiesen hat, indem er die Vorhaut entsprechend zurückziehen konnte. Kann sich das zwischenzeitlich wieder geändert haben? Und gibt es wirklich keine Therapie (Salbe), die erstmal angewendet werden könnte um die Schmerzen zu lindern bevor es dann wohl zu einer OP kommt? Vor Herbst wird es wohl dazu aus verschiedenen Gründen nicht kommen können.
Vielen Dank für Ihre Antwort!
Claudia
Übersicht Thema:

  Phimose ? swabiangirl • 28.07.2006 [10:17]

  Re: Phimose ? Dr. Claus A. Wille • 28.07.2006 [12:23]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp