Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

X-Beine bei 13jährigem Sohn


Von: Sun* • 22.02.2003 [10:37]
Schon im Kindergartenalter wurde bei unserem Sohn festgestellt, dass er leichte X-Beine hat. Der Kinderarzt meinte damals, dass sich das auswächst, da bei einem Test, bei dem er sich auf die Zehenspitzen stellen sollte, die Beine streckten. Ein Orthopäde sprach damals allerdings schon von der Notwendigkeit einer OP, was wir aber noch abwarten wollten. Nachdem unser Sohn auch später mehrfach von Mitschülern auf seinen seltsamen Gang angesprochen wurde (vor allem der rechte Fuss zeigt leicht nach innen), gingen wir nochmal zu einem (anderen) Orthopäden. Dieser sagte uns, dass es damals sicher noch zu früh für eine OP gewesen sei und man auch heute noch etwas tun könnte, da er noch wächst. Er verschrieb ihm KG und (computeranalysierte) Einlagen. Jedoch wollte er danach auch über eine OP nachdenken, falls dies nichts nützt. Nun steht die Nachuntersuchung noch aus, denn erst seit letzten Herbst konnte er die Einlagen benutzen (geschlossene Schuhe). KG wollte der Arzt nicht mehr verschreiben. Wie lange müsste er Ihrer Meinung nach die Einlagen noch nutzen, bzw. evtl. nochmal KG machen, bevor überhaupt ein Erfolg zu sehen sein kann? Wir sind etwas misstrauisch, da der behandelnde Arzt auch selbst in einer Klinik operiert und vielleicht nicht so ganz objektiv ist. Was können wir tun? Wir würden ihm gerne eine OP ersparen. Im Voraus vielen Dank, Ihre Sun*
Übersicht Thema:

  X-Beine bei 13jährigem Sohn Sun* • 22.02.2003 [10:37]

  Re: X-Beine bei 13jährigem Sohn Dr. Claus Huyer • 22.02.2003 [18:11]

  eine kurze Nachfrage Sun* • 22.02.2003 [19:41]

  Re: eine kurze Nachfrage Dr. Claus Huyer • 23.02.2003 [11:42]

  Vielen Dank. Werde ich tun. o.T. Sun* • 23.02.2003 [14:03]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp