Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Magnetfeldtherapie


Von: emi27 • 14.07.2006 [15:37]
Hallo,
vielleicht können Sie mir in dieser Frage einen Tip geben. Ich hatte schon immer Gelenkbeschwerden, besonders in den Knien. Bin jetzt 36 und vor ca.2 Jahren weiteten sich diese Probleme auf die Hüftgelenke aus. Wenn ich gesessen hatte oder mich langsam bewegt hatte (z.B. bummeln beim Einkaufen) und danach loslaufen wollte, ging fast nichts mehr! Ich kam mir vor wie eine alte Frau. Als würde etwas die Bewegung meiner Hüftgelenke blockieren. Es tat sehr weh und wurde erst nach einer Weile der Bewegung wieder besser. Zufällig entdeckte ich die Magnetfeldtherapie und probierte regelmäßige Anwendungen aus (täglich oder mindestens 3-4x pro Woche). Ich weiß, dass die Wirksamkeit dieser Methode nicht überall anerkennt wird, mir hat's aber super geholfen. Nach einem halben Jahr war ich beschwerdefrei, 100% bei den Hüftgelenken und so 85% bei den Knien (die Beschwerden hatte ich schon als Kind). Nun meine Frage: Seit März06 bin ich schwanger und habe daher die Anwendungen ausgesetzt. Leider bemerke ich jetzt, in der 18.SSW, beginnende Probleme in der linken Hüfte - obwohl ich an Gewicht bisher wenig zugelegt habe. Ich fürchte, dass dies im weiteren Verlauf der ss wieder schlimmer wird. Wissen Sie etwas über die Anwendung der Magnetfeldtherapie in der ss? Oder was kann ich sonst tun, um meine Gelenke möglichst zu schonen und die Zeit einigermaßen beschwerdefrei zu überstehen?
Vielen Dank für Ihre Auskunft!
herzliche Grüße, Ina S.
Übersicht Thema:

  Magnetfeldtherapie emi27 • 14.07.2006 [15:37]

  Re: Magnetfeldtherapie Dr. Claus Huyer • 14.07.2006 [18:35]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp