Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Altersbedingte Rückenschmerzen


Von: sikoberg • 19.06.2006 [21:54]
Hallo,
meine Omi ist 86 Jahre. Sie hat ständig sehr starke Rückenschmerzen, sodass schon mit Tramadol,Fentamyl, Wovalgin und Oxigesic behandelt wurde. Das Problem ist nur, dass sie nach der Einnahme völlig wirr ist und weder richtig sprechen, noch sicher gehen kann. Sie hat Hallozinationen und muß ständig unter Beobachtung sein. Nach dem Absetzen ist sie dann wieder geistig o.k., aber die Schmerzen sind sofort wieder da. Gibt es andere Mittel, die diese Erscheinungen nicht haben bzw. abgeschwächt?
Für eine schnelle Antwort wäre ich sehr dankbar.
Übersicht Thema:

  Altersbedingte Rückenschmerzen sikoberg • 19.06.2006 [21:54]

  Re: Altersbedingte Rückenschmerzen Dr. Michael Buhr • 21.06.2006 [13:05]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp