Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Re: Morbus Bechterow


Von: Dr. Michael Buhr • 02.07.2006 [13:58]
Dr. Michael Buhr
Die Therapie des M.Bechterew steht in erster Linie auf 2 Säulen:
1.einer der Aktivität der Erkrankung angepassten Medikation durch den Rheumatologen
2. dem Eigenengagement der Patienten

Unter diesen Voraussetzungen ist die Lebensqualität und die Leistungsfähigkeit idR gut. Ohne die Akzeptanz der Erkrankung und das Engagement Ihres Bruders geht es nicht. Auch sollte er sich in einer entsprechenden Selbsthilfegruppe engagieren.

Alles Gute! Dr.Buhr
Übersicht Thema:

  Morbus Bechterow Flip 23 • 28.06.2006 [21:56]

  Re: Morbus Bechterow Dr. Michael Buhr • 02.07.2006 [13:58]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp