Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Rückenschmerzen durch Zahnspange


Von: smith70 • 25.03.2006 [15:59]
Mein Sohn ( fast 12) hat seit einem Jahr eine Feste Zahnspange. Eine lose konnte er nciht mehr tragen, da er eine Kunsstoffallergie hatte).

Seit ungefähr einem halben Jahr klagt er über ganz starke Rückenprobleme. Ihm ist es wie durchbrechen. Auch die Achillesehne schmerzt ohne med. Befund. Trotz Massagen, bewegungen, einrenken u.s.w. immer wieder extreme Schmerzen. Nun waren wir bei einer Homöopathin. Diese sagte lassen sie vom ZA die Spange oben in der Mitte trennen. Und sie da, die Schmerzen sind wie weggeblasen.
Gespräche mit anderen ergab, das es wirklich auch anderen so ging mit Rückenschmerzen u.s.w.

Das hätte ich nie gedacht. Nun dauert zwar der Erfolg der kieferortop. Behandlung etwas länger, aber mein Kind ist schmerzfrei
Übersicht Thema:
Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp