Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

*Gebiss*Knacken


Von: Wurmel • 17.06.2006 [14:04]
Wurmel
Hallo!

Heut möchte sie sie gern mal was fragen.

Seid einiger zeit habe ich ein *Gebiss*knacken,ich hoffe sie wissen was damit meine.Ähnlich wie ein aus und einrenken.

Ich hatte das schon ab und an mal aber in sehr sehr großen abstanden und dann nur kurz.Und es war wieder ruhe.

Seid einigen Wochen habe ich dies öfters.jetzt tritt es aber regelmäßiger auf ,oft täglich. Zb. nur allein beim Schnitte abbeissen ,*knackte* es fast bei jeden biss.manchmal ist es auch nur wenn den Mund mal aufmache und wieder zu .

Letzten Dienstag hatte eh einen Zaharzttermin und sagte dies meinem Zaharzt der erst etwas ungläubig guckte und dann wir was von Feinmotorik des gebiss erzählte und von einer klinik in Dresden und Kontrollen dort was aber man selbst zahlen muß und 1000zende Euro kostet.

Nun weiß echt nicht was davon halten soll,zuaml auch logo garnicht weiß wie mir der zahnarzt helfen kann aber es mich auch verunsichert dieses*knacken*

Zumal ich dann auch wieder stundenlang ruhe habe ,normal essen kann ohne das was ist ,normal kauen kann gerade morgens beim brötchen essen fiel mir es noch nie auf oder bei warmen speisen abends, meist tagsüber zb. auf arbeit beim Schnitte essen und jetzt die tage auch zwischendurch beim Mundbewegung machen.

Haben sie einen verdacht bzw. erfahrung was das sein könnte?

Mein zahnarzt meinte es könnte allgemein mit meiner Zahn stellung/gebiss stellung auch zusammen hängen .Ich weiß das diese nicht 100% ist -wenn die zähne aufeinander stehen-also nicht optimal.
Ich habe hatte von Natur aus nur 2Weißheitszähne,beide sind schon vor jahren durch zahnop. entfernt wurden.
Ich habe im Obergebiss vorn 2Implante weil ich dort noch Milchzähne hatte (mit über 20 jahren)die dann rausoperiert wurden und Implante gesetzt wurden weil beim den Nachbarzähnen von Natur aus 2 fehlten also die zahnfolge etwas weiter auseinander sind und anders.

Bei der Vorsorge der zähne war alles okay,die Implantat Rontgen war auch okay.

Über einen Tip wäre sehr dankbar .Liebe grüße wurmel mit fabian
Übersicht Thema:

  *Gebiss*Knacken Wurmel • 17.06.2006 [14:04]

  Re: *Gebiss*Knacken  • 23.06.2006 [22:30]

  Re: *Gebiss*Knacken Wurmel • 24.06.2006 [20:49]

  Re: *Gebiss*Knacken  • 26.06.2006 [22:02]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp