Tipp

Bitte beachten Sie: Der Experten-Talk auf qualimedic.de bietet keine persönliche Beratung oder Behandlung durch Ärzte an. Es ist keine Online-Sprechstunde, eine Fernbehandlung ist gesetzlich verboten.

Fragen müssen allgemein formuliert sein. Qualimedic.de behält sich vor, Fragen entsprechend anzupassen. Wir empfehlen, Fragen zu anonymisieren. Ferner empfehlen wir, bei gesundheitlichen Problemen jeglicher Art einen Arzt aufzusuchen.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen und Netiquette.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Re: Entfernung Amalgam in SS


Von: Dr. Holger K. Essiger • 27.07.2006 [10:39]
Dr. Holger K. Essiger
Am besten ist es natürlich,wenn man rechtzeitig vor Beginn einer Schwangerschaft ein saniertes Gebiss hat.
Während der Schwangerschaft behandelt man am sichersten im zweiten Drittel der Schwangerschaft.
Ist die Behandlung nicht aufschiebbar, geht die Gesundheit der Mutter vor, da wesentliche Verschlechterungen des Zustandes (z. B. Vereiterungen)sonst auch viel mehr die Gesudheit des werdenden Kindes beeinflussen können.
Eine lege artis Lokalanästhesie stellt kein Gesundheitsrisiko für das Kind dar, die Füllung kann unter einem Schutz (Kofferdam) entfernt werden.
Übersicht Thema:

  Entfernung Amalgam in SS Kaktus2 • 24.07.2006 [08:50]

  Re: Entfernung Amalgam in SS Dr. Holger K. Essiger • 27.07.2006 [10:39]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp