Tipp

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Re: Mit jeder Schwangerschft 10 Kilo mehr


Von: haribofan • 24.06.2005 [22:57]
Hallo Yvonne,
1. Gratulation zu 5 Kindern

>Ich habe nur 2 Kinder bislang und habe jedoch auch immer in den beiden SS`en extrem zugenommen.
Am Ende der 2. SS wog ich bei 172 cm exakt 103 Kilo.
Nun wiege ich wieder 63 Kilo, soviel wie ich vor der 1. SS gewogen habe.
Ich gebe zu, bis zu 2 Jahre nach der letzten Geburt habe ich keine richtige Diät gemacht, einfach so immer wieder ein paar Kilo verloren.
Aber als ich dann 70 Kilo wog, reichte es mir, ich wollte wieder runter auf 60 Kilo und stellte meine Ernährung um.
Mit Erfolg, 7 Kilo waren nach ein paar Wochen runter, jetzt bin ich faul geworden, aber ich nehme auch z.Zt. nicht zu.
Ich empfehle Dir, vor allem wegen des Bauches, Bauchgymnastik zu betreiben, 3x tgl. und auch die Ernährung umzustellen.
Viel Obst, Gemüse, Wasser oder ungesüssten Tee, Vollkornbrot, Vollkornreis,-Nudeln, komplett auf Öl, Margarine verzichten (auch wenns weh tut) Nur fettarme Milch oder Joghurt essen (Milch trinke ich nur noch mit 0,3% Fettgehalt oder Joghurt mit 0,1% Fettgehalt z. B. von Campina. Ich nahm während meiner Diät keinen Zucker zu mir, höchstens mal ein wenig Honig auf einem Vollkornbrot.
Bewegung während der Umstellung ist wirklich wichtig, denn es fördert einen aktiven Stoffwechsel.
Ich schwöre auf diese Umstellung, denn sie hat bei mir sehr angeschlagen, meine Mutter nahm damit in 5 Monaten über 30 Kilo ab, den Tip hatte ich von ihr.
Ach ja, nach 18 Uhr sollte man nichts mehr essen, höchstens einen Apfel, wenn man vor Hunger stirbt.
Ich habe viel Bananen und Äpfel gegessen. Jetzt ist ja Melonen-Saison, die kann man auch tonnenweise verdrücken.

Natürlich dauert eine enorme Gewichtsreduktion etwas länger, als wenn man nur ein paar Kilo verlieren will.
Aber man gewöhnt sich an die Umstellung und wenn man ein paar Kilo verloren hat, darf man sich ruhig mal was Süsses gönnen.

Ich plane mein 3. Kind und mach mir jetzt schon wieder Gedanken, wie ich nach der SS die überflüssigen Kilos wieder los werde. Für die Umstellung braucht man Kraft und den Willen.

Ich wünsche Dir viel Kraft, das zu erreichen, was Du Dir wünschst.
Einer Frau mit 5 Kindern kann man wohl kaum ein Übergewicht nachtragen, irgendwo müssen die Kinder ja her kommen.
Viel Glück,
Deine Anita
Übersicht Thema:

  Mit jeder Schwangerschft 10 Kilo mehr Liliana2003 • 09.06.2005 [22:29]

  Re: Mit jeder Schwangerschft 10 Kilo mehr Mohana • 10.06.2005 [09:37]

  Re: Mit jeder Schwangerschft 10 Kilo mehr Liliana2003 • 15.06.2005 [02:12]

  Re: Mit jeder Schwangerschft 10 Kilo mehr haribofan • 24.06.2005 [22:57]

  Re: Mit jeder Schwangerschft 10 Kilo mehr sifried • 28.07.2005 [15:28]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp