Tipp

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Re: Fast unbemerkt 30 kg zugenommen (lang!)


Von: Moppelchen3 • 21.07.2005 [20:55]
Hallo Landfrau,
da hast Du natürlich recht, seh ich genauso (leider ???) Aber schön von Dir zu hören, ich dachte schon nun ist sie mir bös`. ;o)
Aber ich denke es ist schon richtiger rechtzeitig die Notbremse zu ziehen. Ich hab auch immer gedacht, na wenn du einmal 100kg wiegst, muß man ja schließlich mal gehabt haben... aber als es dann so weit war, da hat mich das dann auch gar nicht mehr so geschockt - von wegen das wird schon wieder - morgen fange ich damit an .... und den Rest kannst du dir ja sicherlich vorstellen. Ich fand mich, oder besser finde mich eigentlich auch nicht unattraktiv ;o) Aber seit ein paar Wochen merke ich doch immer wieder, daß mir jetzt einige Stellen an meinem Körper gar nicht mehr so gut gefallen. Wahrscheinlich hat sich da jetzt das Fet erst so richtig festgesetzt ???!!! Man hat ja so sein eigenes Selbstbildnis im Kopf - wenn es für einen selbst attraktiv ist - wunderbar - aber man sollte doch ab und zu auch mal der Realität ins Auge blicken - sprich aktuelle Fotos - da kriegt man dann doch manchmal einen ganz schönen Schreck. Was ??? Ich und ein Doppelkinn ??? z.B. Kann doch nicht sein, aber auf einem der nächsten Bilder taucht das doch tatsächlich schon wieder auf. Uuuups dann hab ich wohl wirklich eins !!!??? - So und nun denke ich muss man sich entscheiden, ob man diese neuen Eigenschaften in mein geliebtes Selbstbildnis noch reinpassen, ob ich sie integrieren kann bzw. will oder ob ich halt dran denke wie mühsam es ist jedes Millimeterchen wieder loszuwerden, je länger ich damit warte wohlgemerkt. Das denke ich ist der Punkt. Bis jetzt habe ich es halt auch immer integriert, aber ich glaube ICH wache (wenn leider auch noch ziemlich langsam) gerade auf.
Aber es ist natürlich schön so geliebt zu werden, wie man ist. So soll es ja sein. Aber man selber soll sich ja auch lieben, jetzt und später auch ..... Es könnte ja immerhin auch mal so sein, daß man eine bestimmte Grenze "unbemerkt" überschritten hat und plötzlich fangen doch so kleine "Sticheleien" aus dem Umfeld (auch Freund) an, oder. Aber dann ist man halt schon ziemlich weit f´drin in der Falle und man kommt ja soooo schwer wieder raus. Ich wollte eigentlich nur anmerken, das man rechtzeitig die Kurve kriegt, warum soll man es sich denn schwerer machen, als es sein muss - hat ja am Ende dann auch etwas mit Leben geniessen zu tun (wenn man sich nicht so abplackern muss mit den Pfunden) Ich glaub Du verstehst mich schon. Und ich kann auch nachvollziehen, wenn man sich was gutes tun will. Ich kann Essen auch total gut geniessen. Kommt bei mir auch mindst. gleich nach "dem" was du oben beschrieben hast ;o)
Ganz viele liebe Grüße von Doreèn
Übersicht Thema:
Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp