Tipp

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Re: Umfrage zur PMS


Von: die Reina • 16.07.2006 [15:07]
1) Alter: Im September werde ich 39 Jahre alt..

2) Wie lange haben Sie schon ihre Beschwerden?
25 Jahre. Fing alles bevor ich meine erste Regel bekam mit 13 Jahren.

3) Wieviele Tage vor der eigentlichen Periode treten die Beschwerden auf? unterschiedlich gewesen..mal 5 Tage vor der Regel mal 8 und so..Seit 3 Monaten fängt alles schon ab dem Eisprung an..und bleibt bis die Regel anfägt..ab und zu bleiben die Symptome auch während der Regel und nach der Regel...Am Ende habe ich 7 normale Tage im Monat wo es mir gut geht und ich, ich bin..

4) Verschwinden die Symptome nach Einsetzen der Periode?
Ab und zu ja, ab und zu nein...


5) Haben sie depressive Verstimmungen?
Ja,sehr starke Stimmungsschwankungen...zum verrückt werden

6) ziehen in der Brust
nein

7) Gereiztheit, die andere mitunter betreffen?
Skala 3

smiley sonstige Beschwerden? wenn ja, welche?
Trockene Augen, Schlafstörungen, Leichtes Ziehen im Unterleib

9) Nehmen sie Medikamente zu sich?
Zur Zeit trage ich die Progesteron Creme auf 3%, hatte es auch mit Agnucaston versucht, hat aber nach 2 Monaten nichts gebracht..

10) Verhüten sie? Nein

11) Treten die pms Beschwerden allmonatlich im gleichen Maße
auf? Oder mal mehr, mal minder stark?

Jeden Monat daselbe Theater..ich werde nicht schlauer... muss ich durch bis die Creme wirkt, sonst werde ich vielleicht eine Pille ohne Pause mit Gestagenen nehmen, das hat mir meine FA empfohlen..aber ich probiere erstmal die Progesteron Creme...und wenn diese nicht hilft..dann werde ich wohl die Pille ohne Pause nehmen müssen...

12) Was tun sie, um gegen die PMS anzugehen?
Nehme Vitaminen, Mineralien und Co., mache Sport 3 Mal pro Woche, gehe viel raus, ich esse gesund und versuche mir nur gutes zu tun...

13) Was hat ihnen bislang geholfen? Was würden sie weiter empfehlen?

Ich fange gerade an mein PMS zu behandeln..ich kann nur empfehlen...immer die Symptome aufzuschreiben..so lernt man damit umzugehen...
Als ich mal die Pille genommen habe, was ok..ein Antidepressivum habe ich auch mal genommen..beide haben geholfen..Aber ich möchte kein Antidepressivum gegen PMS nehmen und auch keine chemischen Hormonen...
Wenn es gar nicht mehr gehen sollte, werde ich dann diese Pille mit Gestagenen ohne Pause nehmen müssen...
Übersicht Thema:

  Umfrage zur PMS twenty_something • 07.06.2006 [21:59]

  Re: Umfrage zur PMS twenty_something • 07.06.2006 [22:03]

  Re: Umfrage zur PMS Jerseygirl • 10.06.2006 [22:18]

  Re: Umfrage zur PMS Candiexy • 15.06.2006 [20:27]

  Re: Umfrage zur PMS Amma • 07.07.2006 [18:38]

  Re: Umfrage zur PMS die Reina • 16.07.2006 [15:07]

  Re: Umfrage zur PMS LilianF • 20.07.2006 [17:08]

  Re: Umfrage zur PMS Lili38 • 22.07.2006 [13:43]

  Re: Umfrage zur PMS mennie • 22.07.2006 [22:18]

  Re: Umfrage zur PMS Nutzer abgemeldet • 31.07.2006 [21:52]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp