Tipp

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Re: Kind bellt


Von: ahoernchen77 • 17.07.2006 [14:52]
Hallo,
ich bin kein Experte auf dem Gebiet der Kinderpsychologie, aber ich denke, dass das Kind das Verhalten des Hundes imitiert um auf sich Aufmerksam zu machen. Er macht die Erfahrung, dass den Hunden im Haushalt der Großmutter besonders viel Liebe entgegengebracht wird.
Ein Kind welches den Kindergarten nicht besucht, hinkt seinen Altergenossen in der Entwicklung fast immer nach .
Einkoten eines 6 jährigen, das imitieren eines Hundes und die schlechte Sprachentwicklung finde ich ebenfalls besorgniserregend. Geht die Mutter mit dem Kind zu den Vorsorgeuntersuchungen? Was sagt in dem Fall der Kinderarzt , bestätigt oder verneint er eine entwicklungverzögerung? Liegt die Trennung der Eltern in jüngster Zeit, sodass dies Reaktionen auf die Trennung sein könnten? Wann wird der Junge eingeschult?
LG Jasmin
Übersicht Thema:

  Kind bellt MäuschenPeg • 16.07.2006 [10:27]

  Re: Kind bellt ahoernchen77 • 17.07.2006 [14:52]

  Re: Kind bellt MäuschenPeg • 17.07.2006 [15:01]

  Re: Kind bellt ahoernchen77 • 17.07.2006 [15:09]

  Re: Kind bellt MäuschenPeg • 17.07.2006 [15:21]

  Re: Kind bellt ahoernchen77 • 17.07.2006 [15:35]

  Re: Kind bellt MäuschenPeg • 17.07.2006 [15:41]

  Re: Kind bellt juli • 18.07.2006 [07:57]

  Re: Kind bellt swchen • 17.07.2006 [21:03]

  Re: Kind bellt MäuschenPeg • 17.07.2006 [21:06]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp