Tipp

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Mein Mann "ignoriert" meine Tochter. HILFE!!!


Von: mausefrau2000 • 25.07.2006 [10:18]
Hallo,

ich bin seit fast 5 Jahren verheiratet, als mein Mann und ich heirateten, war mein Tochter 7 Jahre alt.
Sie hat keinen Kontakt zu ihrem Vater, der in den USA lebt.
Mittlerweile haben wir auch 2 gemeinsame Kinder.
Seit der Geburt unseres 1. gemeinsamen Kindes, hat mein Mann überhaupt kein Verhältnis mehr zu meiner Tochter, er behandelt sie als sei sie nicht da.
Es gibt Tage, da muß ich die beiden sogar daruf aufmerksam machen "Hallo" zueinander zu sagen.
Meine Tochter ist sehr verschlossen und spricht eigentlich nicht darüber dass sie darunter leidet, jedoch weiß ich, daß sie das nicht so einfach verarbeitet.
Sie hat meinen Mann nie angefeindet oder ihn spüren lassen daß er nicht willkommen sei.
Ihre Geschwister liebt sie auch heiß und innig.
Es tut mir weh, zu sehen, daß er eines meiner Kinder "ausschließt".
Schon sehr oft habe ich versucht mit ihm darüber zu reden, aber er spielt das Ganze eher runter, sagt er "täte" ihr doch nichts. Ich finde ignoriert zu werden als sehr schlimm. Er verspricht nur etwas zu verbessern, wenn der Streit eskaliert.
Geändert hat er nie etwas.
Er ist auch nur an den Wochenenden zuhause, was ihm das Ganze erleichtert.
Ich erwarte nicht daß er sie liebt wie sein eigenes Kind, aber daß er ihr eine Chance gibt und ihr wenigstens "freundschaftlich" begegnet.
Ich bin kurz davor an dieser Sache zu zerbrechen, fühle mich hin und her gerissen.
Was denkt ihr darüber, macht Jemand ähnliche Erfahrungen ???
VLG Silvia
Übersicht Thema:
Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp