Tipp

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Re: PS: Nachtrag


Von: Einhornbaby • 29.07.2006 [21:46]
Einhornbaby
hallo conny,ich merke schon du hast wieder nichts verstanden oder willst es nicht verstehen-
es stand doch klar und deutlich,das der umgang vater/kind mit brüllen und schlagen einherging.wer denkst du,hat da wen angebrüllt und wer hat wen geschlagen?
wenn das schon hier im forum gefragt wird,im bezug auf umgang,dann wird es sich wohl um das kind handeln.
oder denkst du die mutter wurde gschlagen oder der vater oder vielicht sogar die zeugen?hört sich so an wie in einen komikfilm,was du geschrieben hast.
wenn es nicht ums kind gehen würde,wäre die frage wohl hier nicht gestellt worden.oder?
und das mit dem umgang scheinst du wohl auch noch immer nicht kapiert zu haben.ich erläutere nochmals.der betreute umgang ist NICHT dafür da,das sich die eltern keine unschöne szenen geben können.er ist dafür da,das zum beispiel wie ich schon geschrieben hatte,der vater(oder es kann auch die mutter in bestimmten fällen sein)das kind nicht entführen kann,oder schlagen kann etc.dafür ist der betreute umgang.
denn für was sollte der betreute umgang sein,wenn eigentlich im normalfall die mutter eh nicht dabei ist,wie sollte es dann zu streit zwischen vater und mutter kommen?da merkt man das du wieder nichts verstanden hast.
normal ist es so,wenn das kind den vater trifft,und die mutter ja im normalfall nicht dabei ist,soll es eben beschützt sein von der sozialfrau.um das geht es.das nichts passiert.ich hoffe du hast jetz endlich den sinn verstanden vom betreuten umgang,warum und wieso.
und wenn dann das kind eh schon beschützt werden muss vor dem vater,durch eine sozialfrau,weil es konkrete gefahren gibt für das kind,warum sollte man dann das risiko eingehen und dem vater das kind alleine mitgeben.und dann auch noch über nacht?"kopf schüttel"!
wenn man soviel vertrauen hätte,dann bräuchte man keinen betreuten umgang,oder?dann könnte man gleich das kind dem vater mitgeben.
ich weiss nicht was du von beruf bist oder wie deine hobbys sind,das du mit sovielen männern zu tun hast die dir ihre armseligen gschichten erzählen,natürlich nur von ihrer armen seite und von den bösen müttern,und die armen männer haben ja garnichts getan und werden so gemein behandelt...
aber ich bin mir sicher das diese männer schon nicht ohne grund probleme mit dem umgang ihrer kinder und ihrer ex haben...
auch wenn ich in den zeitungen und im tv oder auch im umkreis sehe und höre,wieviele kinder von den vätern nicht mehr zurückgebracht werden vom umgangstag...wieviel man hier im inet auch in anderen foren liest,wo kinder entführt werden ,umgebracht werden,nach dem motto,wenn ich das kind nicht haben kann,braucht es mein ex partner auch nicht mehr,da stehen mir die haare zu berge,und da frage ich mich welche leute das zu verantworten haben.
das sind solche wie du,die denken wenn der vater ein paar mal auf"ach bin ich lieb zu meinen kind"macht,vor gericht und jugendamt den armen und intressierten und lieben vater spielt,und dann kommen eben solche wie du,und sagen klar das ist ein toller vater.er hat zwar das kind mal geschlagen oder auch entführen wollen aber macht ja nichts.der vater hat ja das recht aufs kind,und das kind ein recht auf den vater.dann bekommt der vater sein recht,wies dem kind dabei geht,und was dann passiert,intressiert keinen mehr.
und am ende ist das kind weg oder tot.super.
ich denke das jede liebende mutter sehr wohl weiss,wie weit sie mit ihren vertrauen zum vater gehen kann.und ich glaube nicht,das man sich schon von einem kind lösen muss,wenn es 4 oder 6jahre ist.das kann man mal wenn es älter ist,reif genug und wenn es selbst entscheiden kann,und fühlen kann was für ihn gut ist oder nicht.aber ich weiss,in unsrer modernen zeit sind ja heute kinder schon mit 1 jahr reif für das alleinige leben in kitas etc.
naja das ist ein andres thema.
ich glaube du solltest auch mal nachdenken,das mütter nicht nur weil ihnen die nase des ex's nicht passt,den umgang verweigern.da gibt es schon weit aus schwerwiegende gründe,die du wahrscheinlich nie nachvollziehen werden kannst.
lb.grüsse
Übersicht Thema:

  Umgangsrecht senga1980 • 26.07.2006 [22:04]

  Re: Umgangsrecht °AnCaTi° • 27.07.2006 [18:20]

  Re: Umgangsrecht swchen • 27.07.2006 [18:24]

  Re: Umgangsrecht senga1980 • 27.07.2006 [22:04]

  ich noch mal... swchen • 27.07.2006 [22:32]

  Re: Umgangsrecht LausebackesMama • 28.07.2006 [13:23]

  Re: Umgangsrecht Einhornbaby • 28.07.2006 [18:30]

  Re: Umgangsrecht LausebackesMama • 29.07.2006 [11:31]

  @lausebackesmama Einhornbaby • 29.07.2006 [12:33]

  Re: @lausebackesmama LausebackesMama • 29.07.2006 [19:55]

  Re: Umgangsrecht Einhornbaby • 28.07.2006 [18:46]

  Re: Umgangsrecht LausebackesMama • 29.07.2006 [11:36]

  hallo conny nochmal Einhornbaby • 29.07.2006 [12:48]

  Re: hallo conny nochmal LausebackesMama • 29.07.2006 [20:01]

  PS: Nachtrag LausebackesMama • 29.07.2006 [20:06]

  Re: PS: Nachtrag Einhornbaby • 29.07.2006 [21:46]

  Re: PS: Nachtrag juli • 03.08.2006 [21:49]

  Re: PS: Nachtrag Einhornbaby • 05.08.2006 [21:31]

  Re: PS: Nachtrag juli • 06.08.2006 [13:03]

  Re: PS: Nachtrag juli • 03.08.2006 [21:50]

  Re: PS: Nachtrag LausebackesMama • 07.08.2006 [08:38]

  Re: Umgangsrecht senga1980 • 30.07.2006 [11:44]

  Re: Umgangsrecht LausebackesMama • 30.07.2006 [12:09]

  Re: Umgangsrecht Einhornbaby • 30.07.2006 [12:49]

  Re: Umgangsrecht senga1980 • 30.07.2006 [19:45]

  Re: Umgangsrecht senga1980 • 01.08.2006 [19:55]

  Re: Umgangsrecht Einhornbaby • 01.08.2006 [21:19]

  Re: Umgangsrecht senga1980 • 01.08.2006 [22:57]

  Re: Umgangsrecht Einhornbaby • 02.08.2006 [12:39]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp