Tipp

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Re: borderline beim 10 jährigen kind? *entsetzt*


Von: Pleitegeierin • 29.07.2006 [11:10]
Pleitegeierin
huhu juli,

sicherlich dacht ich an erster linie an borderline... kenne selbst ein paar fälle.
ich denke aber ,dass Trichotillomanie bessere zutrifft.
Ich würd sie hier gern mit zu einem guten arzt nehmen, weiß allerdings,dass die kleine schon immer von arzt zu arzt geschleppt wurde ("mein gott,das kind hat doch ASTHMA").
sie ist noch 3 wochen hier, geht eine kieferbehandlung so schnell?
muss sie da nicht zu folge terminen kommen,könenn wir ihre mutter "verdonnern" in ihrem wohnort den weiter behandelnden arzt aufzusuchen?
bekommt man in 3 wochen so schnell termin?
psychisch weiter runter,hab ich das gefühl,geht es bei der großen schon kaum noch.
sie tut mir echt leid,natürlich gehen 9 partnerwechsel 3 kleine halbgeschwister ,umzug des vaters und 3 maliger umzug der mutter in 3 jahren nicht spurlos an ihr vorbei.
dazu noch meine s-eltern,die die große für sich beanspruchen!

er hat das sorgerecht,er hat das aufenthaltsbestimmungsrecht,ich hab das gefühl,es ist ihm bequemer,wenn er es so laufen lässt.
er hat angst,sollte er jetzt wieder etwas "in die wege leiten",wieder nichts zu erreichen.

männer..
mir fällt da nix zu ein

Lg chazy
Übersicht Thema:
Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp