Tipp

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Re: Zweite Sprache ohne OPOL?


Von: petrapetra-1 • 08.11.2005 [02:53]
Hallo Marcia,

ich wuerde schon jetzt ein wenig Englisch einbauen. Vielleicht ein paar englische Kinderlieder singen, dass macht der grossen Spass und die Kleine findet es auch witzig. So einen Kurs wuerde ich nicht machen, da es wirklich viel schneller und fuer die Kleine nachvollziehbarer vor Ort geht. Sie kann ja noch nicht richtig verstehen warum die Sprache lernen, wenn doch alle um sie rum Deutsch sprechen.
Wir hatten ein aehnliches Problem. Wir sind nach Singapur gezogen, als unsere Jungs 23 Monate alt waren und zu diesem Zeitpunkt konnten sie nur Mama, Papa, Auto usw.. Hier habe ich dann weiterhin Deutsch mit Ihnen gesprochen und mein Mann (Deutscher) spricht nur Englisch mit Ihnen. Alle Freunde, Nachbarn usw. sprechen auch Englisch mit der Konsequenz, dass die Jungs kein Deutsch bisher sprechen. Sie werden jetzt bald 3 Jahre alt und ich hoffe, wenn die Grosseltern, kommen auch die deutschen Worte raus. Mein Mann spricht Englisch mit Ihnen, weil wir gerne die Zweisprachigkeit beibehalten wollen, wenn wir wieder in Deutschland sind. Mal sehen, ob das klappt.
Zu der Frage wie schnell die Kinder Englisch reden, kann ich dir nur schreiben, hoechstens ein paar Wochen und sie sind voll drin. Am Anfang reden sie meist gar nichts mehr und dann sprudelt es nur so. Diese Erfahrung haben meine auslaendischen Bekannten gemacht.
Hoffe ich habe etwas helfen koennen.
LG aus Singapur
Petra und twins
Übersicht Thema:

  Zweite Sprache ohne OPOL? marcia • 07.11.2005 [10:33]

  Re: Zweite Sprache ohne OPOL? petrapetra-1 • 08.11.2005 [02:53]

  Re: Zweite Sprache ohne OPOL? dois • 19.11.2005 [09:59]

  Re: Zweite Sprache ohne OPOL? Malati • 21.11.2005 [22:01]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp