Tipp

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

@chiara67 & Stef


Von: chipsi • 23.12.2005 [14:39]
chipsi
Ciao :o)

War noch nie in diesem Forum war mir jetzt grad sehr langweilig und ich bin auf Eure Postings gestossen vonwegen italienisch und so :o)

Also folgendes meine Mutter ist italienerin wohnt aber schon fast 30 Jahre in der Schweiz. Mit mir hat sie als ich Kind war eigentlich bis ich zur Schule ging immer nur italienisch gesprochen (ich wollte dann nicht mehr fand das doof *imnachhineinvölligblöd*), daher kann ich sprechen und verstehen tu ichs auch. Ich selber mit Livia sprechen getraue ich mich nicht, irgendwie find ich dass ich zuviel Schweizer-deutsch Akzent ins italienische mische. Mit meiner Tante und meinen Onkeln spreche ich immer italienisch nur sehe oder höre ich die max. alle 2 Monate mal kurz. Mein Halbbruder wohnt in der Toscana mit dem rede ich auch nur italienisch aber halt auch selten.

Meine Mutter betreut Livia 2 Tage die Woche von morgens bis abends während ich arbeite. Ich hab meine Mutter gebeten mit Livia nur italienisch zu sprechen...was sie auch meistens tut aber ich merke immer wieder und ärgere mich sehr darüber wenn sie wieder ins Deutsch zurückwechselt.

Jetzt verstehen tut Livia sehr viel italienisch sie kennt viele Wörter spricht aber viel mehr Ch-Deutsch als italienisch, auf italienisch kommen ab und zu Wörter wie z.B sieht sie Dreck ist das für sie sporco, sbuciare bei der mandarine , nana ,nonno und nonna sind fix drin wie auch wenns keins mehr hat piu :o)
Ch-Deutsch spricht sie seit gut 4 Monaten sehr viel und gut ach ja Livia wird im Januar 2-jährig.

Als mein Bruder zu Besuch war mit seinen Kindern hat Livia total gut verstanden und gemacht was italienisch verlangt wurde aber sie hat nix oder eben selten ein Wort benützt...

Kommt das mit der Zeit oder sind 2 Tage die Woche zuwenig italienisch? Grundsätzlich fänd ich es einfach nur schon super wenn sie die Sprache einfach später mal versteht und es wie ich dann z.B mit Französisch ein wenig einfacher hat da irgendwie die Sprache im Ohr liegt (wisst ihr wie ich meine?)
Klar noch nicht mal 2-jährig ist noch sehr klein möchte halt einfach nichts verpassen als Kind lernt man ja so ring eine andere Sprache und wenn ich die Chance mit meiner Mutter schon habe möcht ich die auch nutzen.

Wie macht ihr es? Seid ihr italienerinnen oder Eure Männer wird bei Euch täglich italienisch gesprochen?

Auguri e buone feste ( schreiben tu ich so wie ich es sagen würde darum sorry für Fehler

Liebe Grüsse

nadja
Übersicht Thema:

  @chiara67 & Stef chipsi • 23.12.2005 [14:39]

  Re: @chiara67 & Stef Stef • 28.12.2005 [21:28]

  Re: @chiara67 & Stef chiara67 • 08.01.2006 [00:32]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp