Tipp

Sie müssen angemeldet sein, um eine Frage stellen oder einen Beitrag verfassen zu können.
zur Registrierung oder für registrierte Nutzer: zur Anmeldung

Thema:
Thema:

Re: @chiara67 & Stef


Von: Stef • 28.12.2005 [21:28]
Stef
Ciao Nadja!

Also vorneweg:Ich bin Halbitalienerin (Mutter deutsch/Vater Italiener (aus Rom smiley )und bin in D zweisprachig aufgewachsen.Mein Vater hat immer ital. mit uns ( meiner Schwester und mir ) gesprochen, meine Mutter immer deutsch.Mein Vater mit meiner Mutter nur ital. meine Mutter mit meinem Vater nur deutsch.( Alles kapiertsmiley ??).Meine Mutter versteht alles auf ital. und mein Vater umgekehrt alles auf deutsch und beide sprechen die anderen Sprachen ohne Probleme.Ich hatte als Kind ab der Grundschule ital. Privatunterricht 1x/Woche( in Wort und schrift) und habe später am Gymnasium Ital. als Grundkurs belegt.Und dann habe ich mein Studium in Italien beendet bzw. habe dort 5 Jahre gelebt, bis ich zur Geburt unseres Sohnes( April 04) wieder nach D zurückgekehrt bin.
Mein Mann ist auch Halbitaliener,allerdings spricht er kein ital., so daß er bei uns D mit unserem Sohn spricht und ich nur ital..Meine Mutter betreut unseren Sohn während ich halbtags arbeite und sie spricht ebenfalls D mit ihm.Unser Sohn hat früh angefangen zu sprechen ( von wegen, 2sprachige Kinder würden hinterherhinken..)und er versteht und spricht beide Sprachen gleich gut, momentan spricht er vielleicht etwas mehr ital. als deutsch, aber das wechslet manchmal täglich...Also ich würde nichts unversucht lassen , solange derjenige, der mit deiner Tochter spricht ,ital. als Muttersprache hat, was bei deiner Mutter ja der Fall wäre...
Wir haben auch viele ital. Kinder und Bilderbücher und CDs und ich singe auch viel mit ihm(meine alten ital.Kinderlieder oder Reime sind auch klasse..).
Ich denke, hätte ich nicht 5 Jahre in I gelebt, wäre mir die 2sprachige Erziehung deutlich schwerer gefallen..
Wenn du nicht 100% überzeugt bist, mit Livia Ital. zu sprechen, dann würde ich es lassen und es lieber nur mit Bilderbüchern und Liedern versuchen und deine Mutter immer wieder daran erinnern, Italienisch mit Livia zu sprechen!!
One person one language ist megawichtig!
Mein Sohn hat meinem Vater mal "erwischt", wie er deutsch mit meiner Mutter gesprochen hat und da hat er ganz empört "NO, Nonno, nooooo" gerufen, von wegen, nur ital. nonno!!
( und heute abend hat er doch glatt gesagt: "ciuccio,wobissu?"-Schnuller-wo bist du???)
Falls du noch Fragen haben solltest, melde dich!

Tanti saluti da Stefania
Übersicht Thema:

  @chiara67 & Stef chipsi • 23.12.2005 [14:39]

  Re: @chiara67 & Stef Stef • 28.12.2005 [21:28]

  Re: @chiara67 & Stef chiara67 • 08.01.2006 [00:32]

Sie beobachten diesen Experten-Talk.
 
Tipp