Tipp

Ballen- oder X-Großzehe

Eine Ballen- oder X-Großzehe, (med. Hallux valgus) ist eine Fehlbildung des Fußes, bei der die Großzehe im Großzehengrundgelenk stark seitlich zu den Kleinzehen hin abgebogen ist. Im Extremfall liegt sie über der zweiten Zehe. Durch das Einsinken des Vorfußquergewölbes entsteht zunächst ein Spreizfuß. Der Mittelfußknochen der Großzehe weicht zur Körpermitte hin ab, wodurch die Großzehe selbst durch die Sehnen und Muskeln nach außen gezogen wird und leicht in der Längsachse gedreht wird. Der Körper versucht diese Fehlstellung auszugleichen, indem er die Zehen aufstellt, um den Fuß wieder auf das Mittelfußköpfchen der Großzehe zu kippen. Dadurch entstehen mit der Zeit Hammerzehen oder Krallenzehen.

Durch diese Knickung kann eine Schleimbeutelentzündung über dem Großzehengrundgelenk entstehen und es können Druckstellen mit starken Verhornungen, Nagelwachstumsstörungen, Hühneraugen und Schmerzen hervorgerufen werden.

Mögliche Ursachen

  • eine erbliche Vorbelastung

  • ein muskuläres Ungleichgewicht der Unterschenkel- und Fußmuskulatur

  • Schuhe mit hohen Absätzen

  • immer ein Spreizfuß

Behandlung
Die Behandlung gehört in die Hände eines erfahrenen Arztes (Chirurg oder Orthopäde mit besten Kenntnissen in der Fußchirurgie). Je nach Beschwerden wird möglichst früh eine gelenkerhaltende Operation angestrebt, die die Statik des Vorfußes wiederherstellt, um die Folgeschäden wie Zehenfehlstellungen zu verhindern. Es gibt sehr viele unterschiedliche Operationsmethoden von reinen Weichteiltechniken über Umstellungen bis hin zur Gelenkentfernung, daher ist eine große Erfahrung des Operateurs für die persönlich am besten geeignete Methode wichtig.

Pflege der Füße zur Unterstützung
Nachdem Ihr Arzt bei Ihnen eine Ballenzehe diagnostiziert hat, sind folgende Maßnahmen zusätzlich möglich und erwünscht:

  • Passende Schuhe

  • Einlagen zur Unterstützung des Vorfußquergewölbes

  • Zehenrichter (Hallux-valgus-Schiene)

  • Druckpolstereinlagen

  • Meiden hoher Absätze

  • Übergewicht reduzieren

  • Fußgymnastik

  • Fußbäder

  • Medizinische Fußpflege

Fehlstellungen der Füße

 

Autor: Qualimedic.de 
Letzte Änderung am: 17.09.2007
 
Tipp