Tipp

Natürliche Hilfe bei Bronchitis

Cineol aus Eukalyptusblättern

Natürliche Hilfe bei Bronchitis     
 

Cineol aus Eukalyptusblättern Quälender Husten und häufig auch Luftnot – das sind die typischen Symptome einer akuten Bronchitis. Meist sind es Viren, die die Abwehrreaktion des Körpers auslösen: Die Schleimhäute schwellen an und die Schleimproduktion steigt. Um die Beschwerden in den Griff zu bekommen und eine Chronifizierung zu vermeiden, sollte der Schleim schnell gelöst und aus dem Atemtrakt heraus befördert werden. Eine neue Studie bestätigt, dass der bewährte Naturstoff Cineol dabei wertvolle Dienste leisten und den Körper bei der Gesundung unterstützen kann. 
     

Mit dem Fachbegriff „Bronchitis“ wird die Entzündung der unteren Atemwege bezeichnet, bei der die Bronchien – das sind die Abzweigungen der Luftröhre − betroffen sind. Meist ist eine Infektion mit Viren (z. B. Rhino-, Adeno- oder Parainfluenza-Viren) der Auslöser. Im Rahmen der natürlichen Abwehrreaktion des Körpers schwillt die Schleimhaut an und es kommt zu einer vermehrten Produktion von Sekret, das dabei helfen soll, die Erreger auszuschwemmen. Dabei spielen die sogenannten „Flimmerhärchen“, die die Schleimhaut in den Atemwegen auskleiden, eine wichtige Rolle. Durch ihre wellenförmigen Bewegungen wird der Schleim samt Krankheitserregern wie auf einem Förderband aus den Atemwegen hinaus befördert, so dass dieser dann abgehustet werden kann. Im Fall einer Bronchitis reicht allerdings die Schlagfrequenz der Flimmerhärchen oft nicht aus, zudem hemmen einige Viren auch die Bewegung der Flimmerhärchen – das natürliche Reinigungssystem ist dann überfordert. Ein Sekretstau mit starken Hustenanfällen und Atemnot sind häufig die Folge. Auch Fieber und ein ausgeprägtes Krankheitsgefühl können auftreten.

Bronchitis – was hilft?  

Grundsätzlich sollten sich Betroffene schonen – schließlich arbeitet das Immunsystem auf Hochtouren und das kostet jede Menge Energie. Zusätzlich sollte der Körper bei der Genesung unterstützt werden. Dabei spielt insbesondere die Lösung des festsitzenden Schleims eine zentrale Rolle. Das ist auch wichtig, um zu vermeiden, dass sich aus der akuten Bronchitis eine chronische Atemwegserkrankung entwickelt.

Neue Studie: Naturstoff Cineol bei Bronchitis 

Cineol ist ein bewährter Naturstoff, der aus Eukalyptusblättern gewonnen wird. Dieser natürliche Wirkstoff wird seit langem erfolgreich bei Erkältungskrankheiten eingesetzt, da er einer Ausbreitung der Erkältungserreger entgegenwirkt, den festsitzenden Schleim löst und ein besseres Abhusten ermöglicht. Cineol befreit die Atemwege sozusagen von innen heraus und hemmt zudem die Entzündungsprozesse in der Bronchialschleimhaut. Eine neue Studie stellt jetzt die zuverlässige Wirksamkeit von Cineol bei Bronchitis erneut unter Beweis. Im Rahmen der placebokontrollierten Doppelblindstudie wurden 242 Personen mit einer akuten Bronchitis untersucht. Die Hälfte der Studienteilnehmer erhielt dreimal täglich 200 mg Cineol als Kapsel verabreicht. Die andere Hälfte erhielt ein wirkstofffreies Scheinmedikament (Placebo). Die Wissenschaftler stellten in der Cineol-Gruppe bereits nach vier Tagen eine deutliche Verringerung der Hustenattacken fest. Auch für weitere Symptome wie Brustschmerzen, Atemnot und Schleimbildung wurde eine erhebliche Verbesserung dokumentiert. 

Wirkweise von Cineol 

Die in der Studie belegten Effekte von Cineol führen Experten auf mehrere Eigenschaften des Naturstoffs zurück. Die starke entzündungshemmende Wirkung führt dazu, dass die Schleimproduktion zurückgeht. Zudem hat Cineol einen bemerkenswerten Effekt auf die viral bedingte Lähmung der Flimmerhärchen: Einer Untersuchung des Infektiologen Prof. Josef Guggenbichler vom Universitätsklinikum Erlangen zufolge steigt unter der Anwendung von Cineol die Schlagfrequenz der Flimmerhärchen auf ca. 8 bis maximal sogar 15 Schläge pro Sekunde. Auf diese Art wird das körpereigene Reinigungssystem auf natürliche Weise reaktivert. Die Folge: Erreger und Schleim werden schneller aus den Atemwegen hinaus befördert und der Körper wird so bei der Gesundung unterstützt. 

Weitere interessante Informationen rund um das Thema Bronchitis finden Sie hier: 

http://www.erkaeltung-online.com/atemwegserkrankungen/bronchitis.html


Weitere Nachrichten aus Medizin und Forschung


 


 

Autor: gesundheitsberatung.de 
Letzte Änderung am: 17.12.2014
 
Tipp