Tipp

Bifidobakterien fördern die Entwicklung von Frühchen

Immunsystem durch probiotische Bakterien unterstützen

Probiotische Bakterien unterstützen das Immunsystem

Frühchen profitieren von probiotischen Bakterien
(Quelle: Creatas)

Das Deutsche Institut für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke und das Ernst von Bergmann Klinikum in Potsdam führten eine gemeinsame Studie durch, deren Ergebnisse belegen, das die zusätzliche Gabe von Bifidobakterien die Entwicklung und das Immunsystem von Frühgeborenen fördert und unterstützt.

Im Rahmen der Studie wurden 69 Säuglinge, die mindestens drei Wochen zu früh geboren wurden, im Anschluss an die Geburt drei Wochen lang auf ihre körperliche Entwicklung hin beobachtet und untersucht. Per Zufallsprinzip wurden 37 Säuglinge ausgewählt, denen 24 Stunden nach der Geburt in regelmäßigen Abständen probiotische Bakterien verabreicht wurden. Die übrigen 32 Frühchen bekamen ein Placebo. Während der folgenden drei Wochen wurden 49 Säuglinge aufgrund eines Infekts mit Antibiotika behandelt.

Zirka 21 Tage nach der Geburt wogen die Säuglinge der Bifido-Gruppe im Schnitt 1.574 Gramm, die der Placebo-Gruppe brachten durchschnittlich 200 Gramm weniger auf die Waage. Bei den Kindern, die nicht mit Antibiotika behandelt wurden, gab es kaum Unterschiede, diese kamen auf zirka 1.900 Gramm. Die Wissenschaftler untersuchten Stuhlproben der mit Bifidobakterien behandelten Säuglinge und konnten anhand der Daten eine verbesserte Darmflora und geringere Entzündungswerte feststellen.

Die Ergebnisse zeigen, dass eine Therapie mit Bifidobacterium lactis Frühgeborenen helfen kann, sich besser zu entwickeln. Das Probiotikum fördert den Aufbau einer gesunden Darmflora. Im menschlichen Darm sitzt ein Großteil des Immunsystems, welches sich dadurch besser entwickeln kann.

Weitere Informationen zum Thema:

Im Expertenrat zur Entwicklung des Kindes können Sie Ihre Fragen direkt an unsere Experten richten.

Mohan, R., Köbnick, C. et al.: Effects of Bifidobacterium lactis supplementation on body weight, fecal pH, acetate, lactate, calprotectin and IgA in preterm infants. Pediatric Research. POST ACCEPTANCE, (11. Juni 2008)
Pressemitteilung des Deutschen Instituts für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke: Bifidobakterien helfen Frühgeborenen besser zu gedeihen. (9. Juli 2008)

Alle News

 

Autor: Qualimedic.de 
Letzte Änderung am: 12.02.2009
 
Tipp