Tipp

Kampagne zur Grippeschutzimpfung gestartet

RKI und BZgA eröffnen Kampagne "Wir kommen der Grippe zuvor"

Eine Grippeimpfung schützt Risikogruppen vor lebensgefährlichen Komplikationen

RKI und BZgA starten Kampagne zur Schutzimpfung gegen Grippe
(Quelle: BZgA)

Das Robert Koch-Institut (RKI) und die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) haben in einer Kooperation mit elf Bundesländern und der Deutschen Krankenhausgesellschaft die Kampagne "Wir kommen der Grippe zuvor" gestartet. Im Rahmen dieser Kampagne können Krankenhäuser sich bis Ende Januar 2009 mit Impfaktionen um den Preis für die überzeugendste Impfschutzaktion bewerben.

Gerade in der Altenpflege und in Krankhäusern ist es wichtig, dass das medizinische Personal gegen Grippe geimpft ist. Bei Angehörigen des medizinischen Personals beträgt die Impfquote jedoch nur 20 Prozent. "Mit der Auslobung des bundesweiten Krankenhauswettbewerbs wollen wir medizinisches Personal an ihre rechtzeitige Impfung erinnern und die Krankenhäuser dabei unterstützen, wirksame Impfaktionen für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter anzubieten", erklärt Elisabeth Pott, Direktorin der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Die Kampagne richtet sich nicht nur an Krankenhäuser: Gemeinsam mit der Bundesärztekammer werden die niedergelassenen Ärzte angeschrieben, um sie insbesondere für die Grippe-Impfung älterer Menschen und chronisch Kranker zu motivieren. Für chronisch kranke und ältere Menschen ist eine Infektion mit Influenzaviren eine erhöhte Gefahr, da es eher zu Komplikationen wie bakteriellen Lungenentzündungen kommen kann. Die Impfung gegen das Influenzavirus verringert das Erkrankungsrisiko deutlich. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt bei chronisch Kranken und bei Älteren eine Impfquote von 75 Prozent für das Jahr 2010. In Deutschland liegt diese Quote momentan bei rund 50 Prozent.


Hier können Sie die Informationen zur Kampagne als PDF herunterladen:

Ich komme der Grippe zuvor
Faltblatt zur kostenlosen Grippeschutzimpfung für Risikogruppen

Kommen Sie der Grippe zuvor
Faltblatt zur kostenlosen Grippeschutzimpfung für medizinisches Personal


Zum Öffnen der angebotenen PDF-Dateien benötigen Sie den Adobe, Acrobat Reader 6.0 oder höher. Mit Klick auf das Symbol können Sie diesen kostenlos von der Adobe-Homepage herunterladen.



Weitere Informationen zum Thema:

Im Exertenrat Immunsystem und Abwehrkräfte auf der Gesundheitsberatung können Sie Ihre Fragen direkt an unsere Experten richten.

Gemeinsame Pressemitteilung der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), des Robert Koch-Instituts und des Paul-Ehrlich-Instituts: Grippe-Schutzimpfung: Wettbewerb zur guten Impfpraxis gestartet. 26. September 2008

Alle News

 

Autor: Qualimedic.de 
Letzte Änderung am: 02.10.2008
 
Tipp