Tipp

Botenstoff Dopamin auch verantwortlich für Angst und Stress

Auslöser und Entstehungsprozess der Angst im Gehirn entdeckt

Angstgefühle und Stress werden durch Dopamin verursacht

Angstgefühle und negativer Stress werden durch Dopamin verursacht
(Quelle: DAK/Wigger)

Ein internationales Wissenschaftlerteam konnte nachweisen, dass der Botenstoff Dopamin wesentlich an der Entstehung von Angstgefühlen und negativem Stress beteiligt ist. Die Wissenschaftler aus Deutschland, Großbritannien, Japan und den USA untersuchten Probanden mittels Positronen-Emissions-Tomographie (PET), nachdem ihnen ein Wirkstoff verabreicht wurde, welcher im Körper in Dopamin umgewandelt wird. Der chemische Prozess dieser Umwandlung kann im PET sichtbar gemacht werden. Das Dopamin konzentrierte sich in der Amygdala, einem Bereich des Gehirns, welcher zum Limbischen System gehört und mit verantwortlich für die Verarbeitung von Emotionen ist.

Anschließend wurden den Versuchsteilnehmers Bilder mit angstauslösenden Motiven gezeigt und währenddessen die Aktivität bestimmter Bereiche des Gehirns gemessen. Die Auswertung zeigte, dass Personen mit hoher Dopaminkonzentration in der Amygdala stärker und ängstlicher auf die gezeigten Bilder reagierten, als die, bei denen eine niedrige Konzentration des Botenstoffs gemessen wurde. Weiterhin konnten die Wissenschaftler beobachten, welche Mechanismen Angstgefühle verringern können. Je stärker der Austausch zwischen der Amgydala und einem anderen Bereich im Gehirn war, desto geringer war die Aktivität der Amygdala.

Die beobachteten neurochemischen Prozesse geben unter anderem wichtige Hinweise zur Verbesserung der Behandlung von Angst- und Panikstörungen. Möglich wäre zukünftig eine angepasste Therapie mit Medikamenten und Psychotherapie.

Weitere Informationen zum Thema:

In der Expertenrat zum Thema Stress können Sie weitere Fragen direkt an unsere Experten richten.

Kienast, T., Hariri, A., R. et al.: Dopamine in amygdala gates limbic processing of aversive stimuli in humans. Nature Neurscience, Volume 11 (02. 11. 2008)

Alle News

 

Autor: Qualimedic.de 
Letzte Änderung am: 04.12.2008
 
Tipp