Tipp

Hibiskus-Tee kann bei Bluthochdruck helfen

Tee kann Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorbeugen

Die Farbstoffe aus der Hibiskusblüte können den Blutdruck senken

Die Farbstoffe aus der Hibiskusblüte können den Blutdruck senken
(Quelle: Pixelio/BirgitH)

Drei Tassen Hibiskus-Tee täglich können den Blutdruck entscheidend senken. Dies konnte die amerikanische Forscherin Dr. Diane McKay von der Tufts University Boston in einer Studie nachweisen. Eine Gruppe von Pflanzenfarbstoffen, die Flavanoide, sind verantwortlich für die gesundheitsfördernde Wirkung.

In der Studie wurden 65 Männer und Frauen im Alter von 30 bis 70 Jahren untersucht. Alle Testpersonen hatten normale, leicht erhöhte oder leicht erniedrigte Blutdruckwerte. Die Teilnehmer wurden nach dem Zufallsprinzip in zwei Gruppen eingeteilt. Eine Gruppe erhielt für die Dauer von sechs Wochen täglich drei Tassen Hibiskus-Tee, während die andere Gruppe ein Placebo-Getränk bekam, in dem die Farbe und der Geschmack von Hibiskus-Tee künstlich nachgeahmt wurden. Das Ergebnis: Personen, die den echten Tee bekamen, hatten bei Messungen nach Ablauf des Testzeitraums niedrigere Blutdruckwerte als zu Beginn der Studie. Besonders deutlich zeigte sich dies bei Personen mit tendenziell erhöhten Ausgangswerten. In der Kontrollgruppe war dieser Effekt nicht zu sehen.

McKay, die seit mehreren Jahren an der Erforschung verschiedener Teesorten mit heilenden Eigenschaften arbeitet, führt die Wirkung des Hibiskus-Tees auf eine bestimmte Gruppe von Pflanzenfarbstoffen zurück, die Flavanoide. Sie sollen nicht nur den Blutdruck senken, sondern auch in Bezug auf andere Herz- und Gefäßerkrankungen förderlich für die Gesundheit sein und sogar das Risiko einiger Krebserkrankungen mindern. Zucker und Fett können diese Wirkung jedoch beeinträchtigen. Daher empfiehlt die Wissenschaftlerin den Tee mit Magermilch zu trinken und auf Zucker zu verzichten, wenn man ihn aus gesundheitlichen Gründen zu sich nehmen möchte.

Weitere Informationen zum Thema:

In der Allgemeiner Herz-Expertenrat können Sie Fragen zum Thema direkt an unsere Experten richten.

In unserem Selbsthilfeforum "Herz und Kreislauf" können Sie sich mit anderen Nutzern austauschen.

Pressemitteilung der Tufts University Boston: Tea Time is Healthy Time. 3. Dezember 2008
McKay DL et. al.: Hibiscus sabdariffa L. Tea (Tisane) Lowers Blood Pressure in Prehypertensive and Mildly Hypertensive Adults. Abstract 3278, Circulation 2008

Alle News

 

Autor: Qualimedic.de 
Letzte Änderung am: 16.02.2009
 
Tipp