Tipp

Beratung und Information im Darmkrebsmonat März

Deutsche Krebshilfe klärt über Darmkrebs auf

Eine frühzeitige Behandlung, wie die Entfernung von Darmpolypen, kann das Darmkrebsrisiko deutlich senken

Eine frühzeitige Behandlung, wie die Entfernung von Darmpolypen, kann das Darmkrebsrisiko deutlich senken
(Quelle: Pixelio/Susanne Berndobler)

Die Deutsche Krebshilfe bietet im Darmkrebsmonat März 2009 verstärkt Beratungs- und Informationsmöglichkeiten zum Thema Darmkrebs und Früherkennung an. Bundesweit werden in Zusammenarbeit mit Krebs-Experten Telefon-Hotlines bereitgestellt. Außerdem kann Informationsmaterial in Form von Broschüren, Flyern und einer Aufklärungs-DVD kostenfrei im Internet angefordert werden.

In Deutschland erkranken jährlich etwa 73.000 Menschen neu an Darmkrebs. Durchschnittlich tritt der Krebs bei Männern im Alter von 69 Jahren auf, bei Frauen etwas später mit 75 Jahren. Begünstigende Faktoren sind unter anderem erbliche Belastungen, chronisch-entzündliche Darmkrankheiten, eine ballaststoffarme und fleischreiche Ernährung sowie Übergewicht und Bewegungsmangel. Wird die Krankheit rechtzeitig erkannt, bestehen gute Chancen auf Heilung. Die gesetzlichen Krankenkassen bieten deshalb ein umfangreiches Früherkennungsprogramm für Menschen ab 50 Jahren an. Dies beinhaltet einen Stuhl-Blut-Test vom 50. bis zum 55. Lebensjahr, ab dem 56. Lebensjahr besteht zusätzlich Anspruch auf eine Darmspiegelung. Dabei können eventuell vorhandene Darmpolypen, die als Vorstufe von Darmkrebs gelten, direkt entfernt werden. Zehn Jahre später steht den Versicherten eine erneute Darmspiegelung zu.

Trotz des Früherkennungsprogramms sterben jährlich etwa 27.000 Menschen an Darmkrebs. Eine hohe Zahl, die nach Ansicht von Darmkrebs-Experten leicht zu senken wäre: "Bis zu 15.000 Menschen könnten jedes Jahr gerettet werden, wenn die kostenlose Darmkrebs-Früherkennung stärker genutzt würde", so Prof. Dr. Wolff Schmiegel, Mitglied des Fachausschusses "Forschung" der Deutschen Krebshilfe.

Weitere Informationen zum Thema:

In der Expertenrat "Krebserkrankungen" auf QualiMedicPlus können Sie weitere Fragen zu diesem Thema direkt an unsere Experten richten.

Seite der Deutschen Krebshilfe e.V.

Pressemitteilung der Deutschen Krebshilfe e.V.: Darmkrebs-Früherkennung rettet Leben! 27. Februar 2009

Alle News

 

Autor: Qualimedic.de 
Letzte Änderung am: 30.11.2009
 
Tipp