Tipp

Testosteron gegen Übergewicht bei Männern

Männliches Geschlechtshormon als mögliches Medikament gegen Stoffwechselstörungen

Manchen Männern könnte eine Testosterontherapie in Zukunft beim Abnehmen helfen

Manchen Männern könnte eine Testosterontherapie in Zukunft beim Abnehmen helfen
(Quelle: DAK)

Das männliche Geschlechtshormon Testosteron kann bei Männern möglicherweise zur Behandlung von Übergewicht eingesetzt werden. Ob und in welchen Fällen das Hormon als Medikament zum Einsatz kommen kann, möchte Prof. Dr. Christof Schöffl vom Universitätsklinikum Erlangen herausfinden.

Testosteron ist als männliches Geschlechtshormon bekannt. Der Botenstoff spielt aber auch in anderen Bereichen eine wichtige Rolle, wie zum Beispiel beim Aufbau von Muskeln und Knochen. Außerdem hat der Testosteronspiegel im Körper einen Einfluss auf die Menge an Körperfett und steht somit in direktem Zusammenhang mit dem Körpergewicht. Bei Männern sinkt der Testosteronspiegel ab einem Alter von 40 Jahren um etwa ein bis zwei Prozent pro Jahr. Ein niedriger Testosteronspiegel kann also im mittleren und höheren Alter ein Grund für Übergewicht sein. Allerdings verhält es sich zum Teil auch genau umgekehrt: "Wie wir jetzt wissen, ist Testosteronmangel [...] nicht allein eine Frage des Alters. Es existiert offensichtlich ein Teufelskreis aus niedrigem Testosteron und vermehrtem Fettgewebe […]", erklärt Schöffl.

Beinahe drei Viertel aller Männer zwischen 50 und 70 Jahren sind übergewichtig, bei den 30- bis 50-jährigen ist es etwa die Hälfte. Den wenigsten gelingt es, ihr Gewicht zu reduzieren. Bedarf für eine wirksame Therapie ist also reichlich vorhanden. Ob das Hormon in Zukunft tatsächlich als Medikament gegen Übergewicht eingesetzt werden kann, ist jedoch noch nicht klar. Nun sollen groß angelegte Studien zeigen, ob und in welchen Fällen eine Testosterontherapie beim Abnehmen helfen kann.

Weitere Informationen zum Thema:

In der Expertenrat "Übergewicht und Diäten" können Sie persönliche Fragen zum Thema direkt an unsere Experten richten.

Pressemitteilung der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie (DGE): Testosterontherapie könnte fettleibigen Männern helfen. 19. März 2009

Alle News

 

Autor: Qualimedic.de 
Letzte Änderung am: 15.04.2009
 
Tipp