Tipp

Magnesium beugt Zahnfleischentzündung vor

Dunkle Schokolade ist gesund

Ausreichend Magnesium mindert das Risiko für Zahnprobleme

Ausreichend Magnesium mindert das Risiko für Zahnprobleme
(Foto: BananaStock)

Eine hohe Konzentration des Mineralstoffs Magnesium im Blut kann das Risiko für Zahnfleischentzündung senken und den altersbedingten Zahnverlust verzögern. Das ist das Ergebnis einer Studie von Greifswalder Wissenschaftlern, die dafür mit dem diesjährigen Miller-Preis der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK) ausgezeichnet wurden.

Durch Untersuchungen anhand einer großen Greifswalder Bevölkerungsstudie SHIP (Study of Health of Pomerania) mit über 4.000 Probanden konnten die Wissenschaftler zeigen, dass bei ausreichend hoher Magnesium-Konzentration im Blut weniger Entzündungen des Zahnfleischs auftreten und dadurch ein verbesserter Erhalt der Zähne zu verzeichnen ist. Auch die altersbedingte Zunahme der Parodontitis (Entzündungen des Zahnhalteapparates) und des Zahnverlusts über eine fünf Jahre dauernde Nachuntersuchungszeit verliefen bei ausreichender Magnesiumzufuhr wesentlich langsamer. "Nach den Ergebnissen dieser Studie sind insbesondere Diabetiker und junge Frauen von einer Unterversorgung mit Magnesium betroffen", erklärten die Wissenschaftler. "Die gute Nachricht dabei ist, dass dunkle Schokolade reichlich Magnesium enthält und darüber hinaus auch Inhaltsstoffe mit günstigen Wirkungen auf das Herz-Kreislaufsystem."

Weitere Informationen zum Thema:

Stellen Sie Ihre persönlichen Fragen im Expertenrat "Rund um die Zähne".

Pressemitteilung des Universitätsklinikums Greifswald: Dunkle Schokolade ist gesund - Mediziner haben den Zusammenhang zwischen Magnesium im Blut und Zahnfleischentzündungen untersucht. 18. November 2009

Alle News

 

Autor: Qualimedic.de 
Letzte Änderung am: 23.11.2009
 
Tipp