Tipp

Weltnichtrauchertag 2010

HNO-Ärzte aus NRW starten interaktives Programm zur Entwöhnung

Vielen Menschen fällt es schwer mit dem Rauchen aufzuhören

Vielen Menschen fällt es schwer mit dem Rauchen aufzuhören
(Foto: Pixelio/tommyS)

Am 31. Mai 2010 ist Weltnichtrauchertag. Dieses Datum ist gleichzeitig der Startschuss für das neue interaktive Programm zur Rauchentwöhnung eQuit, das von dem nordrheinwestfälischen HNO-Ärztegemeinschaft HNOnet ins Leben gerufen wurde.

Auf jeder Zigarettenschachtel steht es schwarz auf weiß: „Rauchen gefährdet die Gesundheit“. Trotzdem nehmen viele Raucher diese Warnung auf die leichte Schulter und frönen ungebrochen ihrer Sucht. Eben weil es so schwer ist, die Finger davon zu lassen. Dabei liegen die Risiken auf der Hand: Zahlreiche Gesundheitsschäden stehen im direkten Zusammenhang mit Tabakkonsum und führen oftmals zu tödlichen Krankheiten.

Gute Gründe, mit dem Rauchen aufzuhören, gibt es also genug. Doch belegen hohe Rückfallquoten, dass dies vielen Menschen schwer fällt. Zur Unterstützung aller interessierten Raucher hat die Ärztevereinigung HNOnet NRW nun ein interaktives medizinisches Raucherentwöhnungsprogramm namens eQuit entwickelt. Es basiert auf aktuellen Forschungsergebnissen und unterstützt Patienten mit maßgeschneiderten Therapieplänen während des schwierigen Prozesses. Mithilfe eines Kohlenmonoxid-Tests ermitteln HNOÄrzte beispielsweise im Vorfeld den Abhängigkeitsgrad von Patienten und überprüfen ihre Motivation, mit dem Rauchen aufzuhören.

Zwei Tests, mit denen Raucher selbst prüfen können, wie es um ihre Abhängigkeit von Nikotin und Motivation zum Aufhören steht, sind hier abrufbar.

Weitere Informationen zum Thema:

In der Hausarzt-Expertenrat können Sie persönliche Fragen zum Thema direkt an unsere Experten richten.

Pressemitteilung der HNOnet NRW e.G.: Ausgequalmt: Ungeliebtes Laster ablegen und Großer Rauchertest: Schaffen Sie den Entzug. 25. Mai 2010

Alle News

 

Autor: Qualimedic.de 
Letzte Änderung am: 09.06.2010
 
Tipp