Tipp

Forscher züchten Lebergewebe aus Zellen

Eine Spenderleber könnte mehreren Patienten helfen

Leberzell-Transplantation könnte Alternative zur Lebertransplantation sein

Leberzell-Transplantation könnte Alternative zur Leber- transplantation sein
(Quelle: iStockphoto)

Erstmals ist es Wissenschaftlern gelungen, aus menschlichen Leberzellen neues Lebergewebe zu bilden. Damit eröffnen die deutschen Forscher des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) völlig neue therapeutische Möglichkeiten. So könnten künftig mehrere Patienten mit den Zellen von nur einer Spenderleber behandelt werden. Die Ergebnisse der Studie werden in der Februarausgabe der Fachzeitschrift „Liver Transplantation“ veröffentlicht.

Das Team um Priv.-Doz. Dr. Dr. Jörg-Matthias Pollok von der Klinik und Poliklinik für Hepatobiliäre Chirurgie und Transplantationschirurgie des UKE legten die menschlichen Leberzellen in auflösbare Trägersubstanzen, die dem Material für selbstauflösende chirurgische Nahtmaterialien ähnelten. Die Leberzellen bildeten daraufhin drei-dimensionale rundliche Gewebeverbände, die so aussehen und sich so verhalten wie normales Lebergewebe.

Im Bereich der Leberzell-Transplantation wird aktuell stark geforscht. Bis dato werden allerdings vor allem aus Lebergewebe isolierte Leberzellen transplantiert. Die Isolierung der Zellen und ihre Aufbewahrung im eingefrorenen Zustand können die Leberzellen aber schädigen. Dies ist einer der Gründe dafür, dass die Leberzell-Transplantation bisher wenig Erfolg gezeigt hat.

Die Bildung von neuem Lebergewebe vor der Transplantation könnte einige dieser Probleme lösen und damit die Ergebnisse der Leberzell-Transplantation verbessern. Neuformiertes Lebergewebe, oder miteinander zusammengewachsene Leberzellen, könnten zu verbesserten Ergebnissen nach der Transplantation im Vergleich zur Transplantation von Leberzell-Suspensionen führen. Patienten mit Stoffwechselerkrankungen der Leber oder akutem Leberversagen könnten dann mit einer Lebergewebe-Transplantation anstatt mit einer Lebertransplantation behandelt werden.

Weitere Informationen zum Thema:

Pressemitteilung des Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf: UKE-Forscher züchten erstmals Lebergewebe aus Leberzellen. 21. Januar 2011

Alle News

 

Autor: Qualimedic.de 
Letzte Änderung am: 21.01.2011
 
Tipp