Tipp

Weniger Alkoholmissbrauch bei Kindern

Anzahl der Krankenhausbehandlungen aufgrund von Alkohol geht zurück

Viele Jugendliche unterschätzen die Gefahren von Alkohol

Viele Jugendliche unterschätzen die Gefahren von Alkohol
(Quelle: DAK/Schläger)

Im Jahr 2010 wurden weniger Kinder im Alter von 10 bis 15 Jahren aufgrund akuten Alkoholmissbrauchs stationär im Krankenhaus behandelt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilte, ging die Anzahl je 100.000 Einwohner gegenüber 2009 um 5,5 Prozent zurück. Bei den Jugendlichen und jungen Erwachsenen zwischen 15 und 20 Jahren hingegen stieg sie um 2,9 Prozent.

Insgesamt wurden 2010 knapp 26.000 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 10 und 20 Jahren wegen einer akuten Alkoholvergiftung in einem Krankenhaus behandelt. 2009 waren es 26.400. Bei den Kindern zwischen 10 bis 15 Jahren stellten die Mädchen mit 52 Prozent den größeren Teil der Behandelten, obwohl ihr Anteil an der Bevölkerung nur 49 Prozent beträgt. Bei den Jugendlichen und jungen Erwachsenen zwischen 15 und 20 Jahren hingegen dominierten die Männer mit 65 Prozent.

Alkohol ist das am weitesten verbreitete Suchtmittel in Deutschland, rund 1,3 Millionen sind alkoholabhängig. Viele Jugendliche und junge Erwachsene unterschätzen die gesundheitlichen Risiken und das Abhängigkeitspotenzial von Alkohol massiv. Dabei sind vor allem Kinder und Jugendliche durch Alkohol gefährdet. Je früher sie mit dem Alkoholtrinken anfangen, desto größer ist die Gefahr einer gesundheitlichen Schädigung, da ihr Körper sich noch in der Entwicklung befindet. Darüber hinaus steigt das Risiko einer späteren Abhängigkeit.

Das Jugendschutzgesetz sieht daher vor, dass Alkohol für Heranwachsende unter 16 Jahren generell tabu ist. Doch noch immer greifen einer Studie der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zufolge 13 Prozent der 12- bis 17-Jährigen mindestens einmal wöchentlich zu alkoholischen Getränken.

Weitere Informationen zum Thema:

Pressemitteilung des Statistischen Bundesamts: Diagnose Alkoholmissbrauch: Im Jahr 2010 weniger Kinder stationär behandelt. 13. Dezember 2011

Alle News

 

Autor: Qualimedic.de 
Letzte Änderung am: 13.12.2011
 
Tipp