Tipp

Professionelle Zahnreinigung

Bei der Wurzelbehandlung versucht man den Zahn zu erhalten

Bei der Wurzelbehandlung versucht man den Zahn zu erhalten
(Quelle: proDente e.V.)

Schöne Zähne durch eine professionelle Zahnreinigung

Schöne und gesunde Zähne gehören für viele Menschen zu einem gepflegten Erscheinungsbild. Die professionelle Zahnreinigung ist ein Verfahren, mit dem der Zahnarzt Ihre Zahnbeläge, Zahnstein und Verfärbungen beseitigt.

Viele Menschen legen besonderen Wert auf schöne und gepflegte Zähne, nicht nur aus gesundheitlichen Aspekten. Besonders im Beruf wird heutzutage oftmals auf ein gepflegtes Äußeres geachtet - die Zähne inbegriffen. Um Ihre Zähne langfristig gesund und schön zu halten, ist eine tägliche Zahnpflege sehr wichtig. Zur täglichen Zahnpflege gehören neben dem Zähneputzen deshalb auch die Anwendung von Zahnseide, Zungenbürste und antibakterieller Mundspülung. Auf diese Weise können Sie bakterielle Zahnbeläge reduzieren und somit Zahnstein, Karies, Parodontitis (Zahnbettentzündung) und unangenehmem Mundgeruch vorbeugen.

Da sich die Bakterien der Mundhöhle aber auch in den schwer zugänglichen Zahnzwischenräumen ansiedeln, reicht die normale Zahnpflege oftmals nicht aus, um die Beläge restlos zu beseitigen. Bakterielle Beläge können dann zu Zahnstein, Zahnfleischentzündungen (Gingivitis) und Parodontose (Zahnbettentzündung) führen. Hier kann eine professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt helfen. Mit diesem speziellen Verfahren können Zahnärzte bzw. Zahnarzthelfer die Zahnbeläge auf den Zähnen und in den Zahnzwischenräumen vollständig entfernen. Eine professionelle Zahnreinigung fördert so die Gesundheit Ihrer Zähne.

Mit der professionellen Zahnreinigung schrittweise gegen Zahnbelag

BIn der Zahnarztpraxis führen in der Regel speziell geschulte Mitarbeiter die professionelle Zahnreinigung durch. Diese erfolgt in mehreren Schritten:

  1. Zahnärztliche Untersuchung

    Vor der eigentlichen professionellen Zahnreinigung untersucht der Zahnarzt Ihre Zähne auf mögliche Schäden, Fehlstellungen, Entzündungen sowie auf Zahnstein und Zahnbeläge hin. Das Ergebnis dieser Untersuchung ist die Grundlage der folgenden Zahnreinigung.
  2. Grob- und Feinreinigung

    Bei der Grob- und Feinreinigung wird bestehender Zahnstein mithilfe von Schabern, Feilen oder auch Ultraschallgeräten entfernt. Hierbei ist wichtig, den gesamten Zahnstein sowie die weichen bakteriellen Zahnbeläge vollständig zu beseitigen, denn verbleibende Zahnbeläge und Zahnsteinreste bieten eine ideale Besiedlungsfläche für neue Bakterien.
  3. Pulverstrahlreinigung und Politur

    Mit der Pulverstrahlreinigung lassen sich letzte Zahnbeläge und Verfärbungen der Zähne beseitigen. Zahnverfärbungen entstehen hauptsächlich durch den Konsum von stark färbenden Genussmitteln wie Kaffee, Tee, Rotwein oder Tabak. Eine anschließende mechanische Politur mit einem kreisenden Gummikelch und einer Polierpaste glättet zudem die Zahnoberfläche, sodass sich bakterielle Beläge nicht mehr so schnell bilden können.
  4. Fluoridierung

    Zum Abschluss der professionellen Zahnreinigung wird ein versiegelndes Fluoridgel auf die Zähne aufgetragen. Das schützt den Zahnschmelz vor aggressiven Säuren und wirkt Karies entgegen.

Einmal im Jahr zur professionellen Zahnreinigung

Die professionelle Zahnreinigung tut in der Regel nicht weh. Bei einer akuten Zahnfleischreizung oder Zahnfleischentzündung kann es während der Behandlung jedoch zu Zahnfleischbluten und leichten Schmerzen kommen. Diese klingen in der Regel kurz nach der Zahnreinigung wieder ab. Mit der richtigen Zahnpflege können Sie das Ergebnis der professionellen Zahnreinigung über einen längeren Zeitraum aufrecht erhalten. Dennoch empfehlen Zahnärzte, mindestens einmal pro Jahr eine professionelle Zahnreinigung in Anspruch zu nehmen. Die Kosten für eine professionelle Zahnreinigung variieren und werden normalerweise nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

Tauschen Sie sich mit anderen Betroffenen in unserem Wartezimmer zum Thema Zähne und Zahngesundheit aus.


Quellen:
Hellwege, K.-D.: Die Praxis der professionellen Zahnreinigung & Ultraschall-Scaling. Thieme Verlag, Stuttgart 2007

 

Autor: Miriam Lossau, Biologin - dr. waitz l medproduction, Redaktionsbüro Medizin und Gesundheit Köln 
Letzte Änderung am: 31.01.2011
 
Tipp