Tipp

Warmes Fußbad

Für das Fußbad benötigen Sie einen Eimer oder eine Schüssel, in dem die Füße des Kindes gut nebeneinander Platz haben und in dem Sie die Füße bis zu den Waden unter Wasser setzen können.

Die Schüssel mit angenehm warmen Wasser füllen und die Füße hineinstellen. Während der 10-minütigen Badedauer nun langsam und vorsichtig (nicht verbrühen !) heißes Wasser hinzugeben. Das Bad soll ständig als angenehm und nie als zu heiß empfunden werden.

Nach etwa 10-15 Minuten Beine und Füße gut abtrockenen und warme Wollsocken anziehen.

Ein warmes Fußbad wird meist als sehr angenehm empfunden und tut besonders gut, wenn man merkt, dass eine Grippe im Anflug ist.

Als Therapie bei:

  • Erkältung

  • Zur Anregung des Kreislaufs

 

Autor: Qualimedic.de 
Letzte Änderung am: 17.09.2007
 
Tipp