Narkose (Anästhesie)

Narkose ist die gezielte Betäubung des Körpers oder bestimmter Körperteile zum Ausschalten der Schmerzempfindung. Der medizinische Fachbegriff für Narkose lautet Anästhesie und bezeichnet gleichzeitig das Gebiet der Medizin, das sich mit den verschiedenen Narkose-Verfahren beschäftigt.…

Teilnarkose (Regionalanästhesie)

Als Teilnarkose werden verschiedene Narkosemethoden bezeichnet, bei denen nur bestimmte Teile des Körpers betäubt werden. Im Gegensatz zur Vollnarkose bleibt das Bewusstsein der zu betäubenden Person dabei erhalten. Die Teilnarkose dient dazu, schmerzfreie Operationen zu ermöglichen. Es gibt verschiedene…

Endoskopische Operationen

Endoskopische Operationen sind Eingriffe, die im Körperinneren mithilfe eines Sichtgeräts, dem Endoskop, vorgenommen werden. Man bezeichnet die dabei eingesetzte Art der Chirurgie als "minimal-invasiv". Das bedeutet, dass keine oder nur geringfügige Eingriffe an der Außenseite des…

Chemotherapie bei Krebs

Chemotherapie ist ein Begriff, der meist in Zusammenhang mit der Krebstherapie und dort bei der Behandlung von Tumorzellen verwendet wird. Die eingesetzten chemischen Mittel werden Zytostatika (Zytos = Zelle, statikos = hemmen) genannt. Die Chemotherapie…

Sprunggelenk

Als Sprunggelenk bezeichnet man eine komplexe, bewegliche Einheit, die es ermöglicht, bestimmte Bewegungen mit dem Fuß auszuführen. Als maßgebliche Teile sind fünf knöcherne Gelenkpartner zu beachten. Diese sind das Schienbein (Tibia), das Wadenbein (Fibula) ebenso…

Neurostimulation

Neurostimulation oder Spinal Cord Stimulation (SCS) ist ein Verfahren zur Bekämpfung chronischer Schmerzen. Chronische Schmerzen stellen ein eigenständiges Krankheitsbild dar, das mindestens sechs Wochen lang schubweise oder dauerhaft auftritt. Die Ursachen sind vielfältig: entzündliche Krankheiten, Migräne, Arthrose oder auch Angina pectoris (Herzenge)…

Alternative Heilverfahren

Unter Naturmedizin versteht man heute neben den drei von den Krankenkassen anerkannten Heilverfahren Phytotherapie, Anthroposophische Medizin und Homöopathie, auch diverse andere Therapieverfahren, die uns mehr oder weniger bekannt bis äußerst fremd sind. Diese Therapieverfahren, die eigentlich mehr als "alternative Heilverfahren" und…

Phytopharmaka

Phytopharmaka (pflanzliche Arzneimittel) enthalten pharmazeutisch bearbeitete Zubereitungen aus Arzneipflanzen. Es werden für die Herstellung von pflanzlichen Arzneimitteln die wirksamen Bestandteile aus Pflanzen, Pflanzenteilen oder Zubereitungen daraus (z.B. Tinkturen, Extrakte) verwendet. Die moderne, schulmedizinisch geprägte sogenannte rationale…