Frakturen (Brüche) des Sprunggelenks

Das Sprunggelenk ermöglicht uns verschiedene Bewegungen des Fußes. Man unterscheidet das obere Sprunggelenk, welches Fußheben und -senken zulässt, und das untere Sprunggelenk, mit dem man die Ferse nach innen und etwas nach außen drehen kann. Die Komplexität…

Schleimbeutelentzündung (Bursitis)

Ein Schleimbeutel (lat. Bursa) befindet sich stets an Stellen im Körper, an denen verschiedene Gewebeschichten unter Druck gegeneinander reiben. Er dient somit als Abstandshalter und Puffer. Er besteht aus lockerem Bindegewebe und gilt als passives…

Schultersteife (Frozen Shoulder)

Frozen Shoulder kommt aus dem Englischen und bedeutet etwa "eingefrorene Schulter". Sie wird auch als Schultersteife bezeichnet. Die Schultersteife beschreibt eine oftmals massive Bewegungseinschränkung der Gelenkkapsel des Schultergelenks. Periarthrosis humero scapularis (PHS) ist die medizinisch…

Schmerzen

Schmerzen sind nach Definition der Internationalen Vereinigung zum Studium des Schmerzes (IASP) "unangenehme Sinnes- und Gefühlserlebnisse". Schmerz ist nicht einheitlich messbar, er ist ein subjektives Gefühl, das über die Schmerzsensoren vermittelt wird. Über diese Nerven…

Lungenkrebs (Bronchialkarzinom)

Lungenkrebs, auch Bronchialkarzinom genannt, ist ein bösartiger Tumor in der Lunge. Er wird in zwei Arten unterteilt: das kleinzellige und das nicht-kleinzellige Brochialkarzinom. Die zweite Form ist deutlich häufiger: In ca. 80 Prozent der Fälle…

Darmkrebs (Kolonkarzinom)

Als Darmkrebs bezeichnet man eine bösartige Geschwulst des Darms. Der Darm wird unterteilt in den Dünndarm und den Dickdarm (Kolon). Die letzten 15 bis 20 Zentimeter vor dem Darmausgang (Anus) werden als Mastdarm (Rektum) bezeichnet.…

Bandscheibenvorfall (Bandscheibenprolaps)

Der Bandscheibenvorfall (Bandscheibenprolaps) ist eine Erkrankung der Wirbelsäule. Dabei tritt Gewebe aus der Bandscheibe aus und verursacht Schmerzen und Nervenstörungen. Funktion und Aufbau der Bandscheiben Die Bandscheiben liegen in der Wirbelsäule zwischen den einzelnen Wirbeln. Sie verbinden…

Punktion

Punktion bezeichnet generell das Einstechen einer Nadel in Gefäße, Körperhohlräume, Organe oder Tumoren. Meistens wird der Begriff Punktion im Zusammenhang mit der Entnahme von Flüssigkeiten oder Gewebeproben verwendet, besitzt in der Medizin aber auch noch…